Die jungen Verteidiger Tobias Geisser und Nico Gross starten mit dem EVZ in die Saison 2020/21

Tobias Geisser wird von den Washington Capitals bis auf Weiteres an den EVZ ausgeliehen – auch Nico Gross bleibt vorerst in Zug.

Drucken
Teilen

(zfo) Verteidiger Tobias Geisser wird an den EV Zug ausgeliehen. Er kann jedoch jederzeit von seinem NHL-Team, den Washington Capitals, zurückgeholt werden, sobald die neue Saison in der NHL starten sollte. Dies meldet der EVZ am Dienstag.

Tobias Geisser (links).

Tobias Geisser (links).

Bild: Stefan Kaiser (Zug, 20. Dezember 2016)

Der 21-jährige Engelberger habe bereits 82 NL-Einsätze im EVZ-Dress bestritten. 2017 wurde Geisser von den Washington Capitals gedraftet und erhielt 2018 einen Entry Level Vertrag über drei Jahre bis 2021. Bis jetzt wurde der Verteidiger aber nur im Farmteam Hershey Bears in der AHL eingesetzt, weshalb sich die beiden Organisationen letzte Saison auf eine temporäre Rückkehr in die Schweiz einigen konnten, welche nun verlängert wurde.

Auch Nico Gross bleibt vorerst in Zug: Der 20-jährige Engadiner dient Dan Tangnes als weitere Verstärkung in der Zuger Defensive. Gross ist 2014 zur Zuger U15-Elite gestossen und hat die Ausbildung bei «The Hockey Academy» gestartet, welche er nun weiterführt.

Nico Gross (Mitte, blau).

Nico Gross (Mitte, blau).

Bild: Maria Schmid (Zug, 22. Januar 2017)

Nico Gross wurde 2018 von den New York Rangers gedraftet und hat in den vergangenen drei Saisons bei den Oshawa Generals (OHL) gespielt, von welchen er 2019/20 zum Assistant-Captain ernannt wurde. Gross startet nun die kommende Saison mit der 1. Mannschaft in Zug.

Sportchef Reto Kläy freut sich, dass die beiden Verteidiger weiterhin dem EVZ zur Verfügung stehen: «Diese Lösung ist gut für den EVZ und das Beste für die Spieler, die in ihrer Entwicklung von regelmässigen Einsätzen in der höchsten Schweizer Liga nur profitieren können.»


Mehr zum Thema