Eishockey boomt im neuen Stadion

Der EV Zug zieht die Fans in Scharen an. Sieben Mal war die neue Arena bereits ausverkauft. Und auch die nächsten beiden Spiele dürften 7015 Fans anziehen.

Drucken
Teilen
Die Bossard Arena ist ein Publikumsmagnet. (Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Die Bossard Arena ist ein Publikumsmagnet. (Bild: Stefan Kaiser/Neue ZZ)

In den ersten 20 Heimspielen haben durchschnittlich 6175 Zuschauer die EVZ-Spiele besucht. Das sind 1859 Zuschauer mehr als im letztjährigen Qualifikations-Durchschnitt. Die Auslastung der Bossard Arena liegt bei 88 Prozent.

Im letzten Heimspiel gegen die ZSC Lions war die Bossard Arena mit 7`015 Zuschauern zum 7. Mal in dieser Saison und zum 3. Mal hintereinander ausverkauft. Auch für die beiden nächsten Spiele gegen die Kloten Flyers (15. Januar) und den HC Davos (22. Januar) sind nur noch wenige Tickets erhältlich. Sämtliche Sitzplätze sind bereits ausverkauft. Stehplätze für den Heimsektor sind nur noch an der Abendkasse am Spieltag (ab 17.45 Uhr) erhältlich. Für den Gästesektor sind Stehplatztickets im Vorverkauf über www.ticketportal.com erhältlich.

Der EV Zug bittet die Zuschauer aufgrund des grossen Andrangs frühzeitig anzureisen und wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen.

rem