EISHOCKEY: Ein Rock’n’Roller für Zugs Verteidigung

Verstärkung für den EV Zug: Von den SCL Tigers kommt Nationalverteidiger Simon Lüthi (26).

Klaus Zaugg
Drucken
Teilen
Der SCL-Verteidiger Simon Lüthi wechselt zum EV Zug. (Bild: Keystone)

Der SCL-Verteidiger Simon Lüthi wechselt zum EV Zug. (Bild: Keystone)

Gelingt es Doug Shedden, diesen Diamanten zu schleifen? Seit Simon Lüthi zum ersten Mal seine Schlittschuhe selber binden konnte, gilt er als Jahrzehnt-Talent. Er hat für die Schweiz die U 18- und die U 20-WM bestritten und neben neun Länderspielen schon in 352 Spiele (18 Tore, 38 Assists) in der höchsten Liga für die SCL Tigers verteidigt.

Aber sein bestes Hockey hat der sanfte Rock’n’Roller bis heute noch nie gespielt. Eine ganze Saison (2008/09) hat er durch eine Hüftoperation verloren und auch sonst ist er durch allerlei Blessuren an der Entfaltung seines Talentes gehindert worden. Aber es spielt wohl auch eine Rolle, dass er auf sympathische Art und Weise Spass am Alltag hat. Mit Doug Shedden bekommt Simon Lüthi nun einen Trainer, der weiss, wie Rock’n’Roll tönt und ihm gerade deshalb Flötentöne beibringen kann. Die Zuger dürfen ab Dezember mit dem besten Simon Lüthi aller Zeiten rechnen.