EISHOCKEY: EV Zug besiegt Academy-Team

Im ersten Testspiel hat der EV Zug das interne Duell gegen die in der Swiss League (NLB) spielende EVZ-Academy mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) gewonnen.

Drucken
Teilen
EVZ-Fans können weiter feiern. Der Bus-Service nach den Heimspielen wird weiter geführt. (Symbolbild Urs Flüeler / Keystone (Zug, 2. Januar 2017))

EVZ-Fans können weiter feiern. Der Bus-Service nach den Heimspielen wird weiter geführt. (Symbolbild Urs Flüeler / Keystone (Zug, 2. Januar 2017))

Die Tore für das National-League-Team schossen Lino Martschini (14.), Fabian Schnyder (21.) und Fabio Kläy (48.).

Vor 600 Zuschauern in der Academy-Arena führte der Vizemeister die feinere Klinge und hatte mehr Chancen, um noch den einen oder anderen Treffer draufzulegen. Bereits mit dabei war auch der Rückkehrer Livio Stadler. Das Academy-Team spielte ohne die beiden Ausländer Josh Holden und Philip Rondahl. Beide sind verletzt. Holden soll in drei bis vier Wochen wieder einsatzbereit sein.

Am nächsten Wochenende spielt der EV Zug am Dolomiten-Cup in Neumarkt. Erster Gegner sind am Samstagabend (20 Uhr) die Nürnberg Ice Tigers aus der DEL. (mo)