EISHOCKEY: EV Zug im Cup eine Runde weiter

Nach Anfangsschwierigkeiten besiegt der EV Zug den EHC Winterthur im Schweizer Cup klar mit 7:1. Trainer Harold Kreis schonte einige Kräfte.

Drucken
Teilen
Zugs Fabrice Herzog (links) erzielt gegen Winterthur-Torhüter Remo Oehninger das 1:1. (Bild: Keystone)

Zugs Fabrice Herzog (links) erzielt gegen Winterthur-Torhüter Remo Oehninger das 1:1. (Bild: Keystone)

Der EHC Winterthur ging in der 9. Minute durch Walter mit 1:0 in Führung. Fabrice Herzog erzielte 38 Sekunden vor Drittelsende den Ausgleich. Bertaggia erhöhte für Zug in der 22. Minute auf 2:1 erhöht, danach blieb das Spielgeschehen bis zur zweiten Drittelspause ausgeglichen.

Im Schlussdrittel liessen die Kräfte der Winterthurer deutlich nach. Der EV Zug machte mit fünf Toren durch Ramholt, Suri, Bertaggia, Herzog und Sutter alles klar und gewinnt am Ende mit 7:1.

Trainer Harold Kreis gab Torhüter Tobias Stephan, Pierre-Marc Bouchard, Robbie Earl und Daniel Sondell eine Pause.

Die Auslosung der nächsten Cup-Runde findet am Donnerstagmittag statt. Die Spiele der zweiten Cup-Runde finden am 29. Oktober statt.

Jubel bei Zugs Josh Holden. (Bild: Keystone)
20 Bilder
Zugs Gianluca Hauser hat viel zu tun. (Bild: Keystone)
Zugs Nico Dünner verfolgt das Spiel von der Strafbank aus. (Bild: Keystone)
Zugs Reto Suri umspielt Torhüter Remo Oehninger. (Bild: Keystone)
Jubel bei Grossmann, Martschini, Holden und Suri (von links). (Bild: Keystone)
Zugs Reto Suri (rechts) gegen zwei Winterthurer. (Bild: Keystone)
Die Zuger jubeln nach dem 1:1 durch Fabrice Herzog. (Bild: Keystone)
Marc Marchon (mitte) vom EV Zug kämpft gegen die Winterthurer Philipp Loser (links) und Remo Oehninger. (Bild: Keystone)
Zugs Reto Suri (links) im Zweikampf mit dem Winterthurer Timon Vesely. (Bild: Keystone)
Zugs Josh Holden (links) gegen Jorden Gähler. (Bild: Keystone)
Fabrice Herzog vom EV Zug (links) trifft gegen Keeper Remo Oehninger zum 1:1. (Bild: Keystone)
Zugs Nico Dünner beim Abschluss. (Bild: Keystone)
Zugs Nico Dünner (rechts) im Zweikampf mit Tiomn Zuber vom EHC Winterthur. (Bild: Keystone)
Zugs Reto Suri (rechts) gegen Luca Homberger vom EHC Winterthur. (Bild: Keystone)
Nolan Diem (links) gegen Philip Beeler in der Eishalle Deutweg. (Bild: Keystone)
Zugs Josh Holden am Boden. (Bild: Keystone)
Zugs Fabian Schnyder (mitte oben) gegen Torhüter Remo Oehninger. (Bild: Keystone)
Zuger Supporter in der Eishalle Deutweg in Winterthur. (Bild: Keystone)
Zugs Gianluca Hauser fängt einen Schuss von Philipp Aerni. (Bild: Keystone)
Zuschauer verfolgen die Partie im Deutweg. (Bild: Keystone)

Jubel bei Zugs Josh Holden. (Bild: Keystone)

EHC Winterthur - EV Zug 1:7 (1:1, 0:1, 0:5)

Deutweg - 2234 Zuschauer, SR Koch, Mollard. Tore: 9. Walter (Ziegler) 1:0, 20. Herzog 1:1, 22. Bertaggia (Herzog) 1:2, 41. Ramholt (Sutter) 1:3, 44. Suri (Grossmann) 1:4, 50. Bertaggia (Herzog) 1:5, 55. Herzog (1:6), 58. Sutter 1:7. Strafen: 3x2 Minuten gegen Winterthur, 7x2 Minuten gegen Zug.
Winterthur: Oehninger; Halle, Rieser, Gähler, Schmid; Geiser, Beeler, Ziegler; Theodoridis, Loser.
Zug: Hauser; Andersson Erni; Grossmann, Ramholt; Alatalo, Lüthi; Blaser, Stämpfli; Suri, Holden Martschini, Dünner, Sutter, Herzog; Bertaggia, Marchon, Lammer; Schnyder, Diem, Spiller.
Bemerkungen: Zug ohne Stephan, Bouchard, Earl, Sondell, (alle geschont), Christen (gesperrt), 51. Lattenschuss Holden.

Die weiteren Resultate:

Franches-Montagnes (1.) - Biel 1:12 (0:5, 1:5, 0:2)
Thun (1.)- Bern 1:7 (0:2, 1:3, 0:2)
Brandis (1.) - Langenthal (NLB) 2:5 (1:2, 0:0, 1:3)
Ajoie (NLB) - Genève-Servette 1:4 (0:2, 0:1, 1:1)
Biasca (1.) - Rapperswil-Jona Lakers 0:2 (0:0, 0:0, 0:2)
Dübendorf (1.) - Kloten Flyers 1:6 (0:2, 0:0, 1:4)
GCK Lions (NLB) - ZSC Lions 0:3 (0:2, 0:0, 0:1)
La Chaux-de-Fonds (NLB) - Lausanne 1:6 (0:2, 0:2, 1:2)
Sion (1.) - Lugano 2:5 (1:2, 1:1, 0:2)
Thurgau (NLB) - Davos 0:4 (0:1, 0:1, 0:2)
Uni Neuchâtel (1.) - Fribourg-Gottéron 1:10 (0:4, 0:2, 1:4)
Winterthur (1.) - Zug 1:7 (1:1, 0:1, 0:5)
Burgdorf (1.) - Olten (NLB) 1:9 (0:2, 1:2, 0:5)
Visp (NLB) - Red Ice Martigny (NLB) 6:4 (1:2, 1:2, 4:0)
Bellinzona (1.) - Ambri-Piotta 2:3 (0:2, 0:0, 2:1)
Wiki-Münsingen (1.) - SCL Tigers (NLB) 1:7 (0:3, 1:2, 0:2)

si/rem