EISHOCKEY: EV Zug trifft auf Winterthur

Beim Cup-Relaunch nach 42 Jahren kommt es in den 1/16-Finals zum Duell Winterthur (1. Liga) gegen den EV Zug. Gespielt wird am 1. Oktober.

Drucken
Teilen
Jubel bei den Zuger Dominic Lammer (links) und Josh Holden. (Bild: Keystone)

Jubel bei den Zuger Dominic Lammer (links) und Josh Holden. (Bild: Keystone)

Der EHC Winterthur schied in der letzten Saison im Playoff-Final der ersten Liga gegen den EHC Dübendorf mit 2:3 aus. In der Qualifikation kam Winterthur auf Rang 4 (41 Punkte aus 22 Spielen). Gespielt wird die Partie am Mittwoch, 1. Oktober in Winterthur.

Desweiteren können sich Fans auf spektakuläre David-gegen-Goliath-Begegnungen freuen, wenn die Spitzenvereine sich gegen die besten 1. Liga-Clubs behaupten müssen. Für den besonderen Nervenkitzel sorgen dabei schon ab der ersten Runde Lokalderbys wie EHC Dübendorf gegen die Kloten Flyers oder GDT Bellinzona gegen HC Ambri Piotta. Zudem trifft der ZSC auf sein Partnerteam GCK. Genève-Servette, der letzte Cupsieger, tritt gegen Ajoie an. Der SC Bern gastiert in Thun - in einer Region also, in welcher der NLA-Koloss viele seiner Anhänger rekrutiert.

Schweizer Cup. 1/16-Finals (1. Oktober 2014). Mitte-Ost: GCK Lions (NLB) - ZSC Lions. Winterthur (1. Liga) - Zug. Dübendorf - Kloten Flyers. Basel (NLB) - Rapperswil-Jona Lakers. Thurgau (NLB) - Davos. - West: Université Neuchâtel (1. Liga) - Fribourg-Gottéron. Franches-Montagnes - Biel. Ajoie (NLB) - Genève-Servette. La Chaux-de-Fonds (NLB) - Lausanne. - Süd: Sion-Nendaz (1. Liga) - Lugano. Bellinzona (1. Liga) - Ambri-Piotta. Visp (NLB) - Martigny-Verbier (NLB). - Mitte: Brandis (1. Liga) - Langenthal (NLB). Wiki-Münsingen (1. Liga) - SCL Tigers (NLB). Thun (1. Liga) - Bern. Burgdorf (1. Liga) - Olten (NLB).

si/rem