EISHOCKEY: EVZ gewinnt gegen Davos 2:1

Am Freitag besiegte der EV Zug zu Hause den SC Bern mit 5:4. Tags darauf doppeln die Zuger in Davos nach - 2:1-Sieg.

Albert Krütli
Drucken
Teilen
Der Zuger Alessio Bertaggia schiesst das Tor zur 0:1 Führung im ersten Drittel gegen den Davoer Goalie Leonardo Genoni (rechts). (Bild: Keystone / Juergen Staiger)

Der Zuger Alessio Bertaggia schiesst das Tor zur 0:1 Führung im ersten Drittel gegen den Davoer Goalie Leonardo Genoni (rechts). (Bild: Keystone / Juergen Staiger)

Bertaggia brachte die Zuger in der 6. Minute in Führung, in der 56. Minute erhöhte Holden auf 2:0. Trotzdem wurde es nochmals eng, denn zwei Minuten vor dem Ende verkürzte Ambühl auf 1:2. Das Team von Doug Shedden liess sich den Sieg aber schliesslich nicht mehr nehmen.

Der Zuger Alessio Bertaggia bei seinem Schuss zur 1:0-Führung gegen den Davoer Goalie Leonardo Genoni. (Bild: Keystone)
10 Bilder
Der Davoser Dino Wieser wird von den Zugern Santeri Alatalo, links und Simon Lüthi in die Zange genommen. (Bild: Keystone)
Der Davoser Dario Bürgler, rechts, versucht es alleine vor dem Zuger Golie Robin Kuonen, beobachtet von dem Zuger Robbie Earl (USA). (Bild: Keystone)
Der Davoser Marcus Paulsson (SWE), Mitte schmerzverzerrt am Boden, daneben der Davoser Reto von Arx, links, und rechts der Zuger Enzo Corvi. (Bild: Keystone)
Die Zuger mit dem Torschuetzen Alessio Bertaggia, Santeri Alatalo (Assistant) und Nolan Diem (von links) jubeln nach ihrem Treffer zur 0:1 Führung. (Bild: Keystone / Juergen Staiger)
Der Zuger Reto Suri (hinten) an der Scheibe gegen den Davoser Sven Ryser. (Bild: Keystone / Juergen Staiger)
Der Zuger Yannick Blaser (rechts) bringt den Davoser Marcus Paulsson zu Fall. (Bild: Keystone / Juergen Staiger)
Der Davoser Dario Buergler (links) gegen den Zuger Golie Eero Kilpelaeinen. (Bild: Keystone / Juergen Staiger)
Der Davoser Claude-Curdin Paschoud (links) checkt den Zuger Yannick Blaser an die Bande. (Bild: Keystone / Juergen Staiger)
Der Davoser Beat Forster (rechts) versucht dem Zuger Dominic Lammer zu enteilen. (Bild: Keystone / Juergen Staiger)

Der Zuger Alessio Bertaggia bei seinem Schuss zur 1:0-Führung gegen den Davoer Goalie Leonardo Genoni. (Bild: Keystone)

Zürich (Si) Davos - Zug 1:2 (0:1, 0:0, 1:1)

Vaillant Arena. - 5339 Zuschauer. - Tore: 6. Bertaggia (Alatalo) 0:1. 56. Holden (Schnyder, Suri) 0:2. 58. Ambühl (Reto von Arx) 1:2. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Davos, 4mal 2 Minuten gegen Zug. - PostFinance-Topskorer: Paulsson; Suri.

Davos: Genoni; Schneeberger, Forster; Grossmann, Koistinen; Jan von Arx, Kutlak; Back; Hofmann, Corvi, Ambühl; Ryser, Lindgren, Paulsson; Bürgler, Reto von Arx, Wieser; Paschoud, Walser, Sieber.

Zug: Kilpeläinen (24. Kuonen); Lüthi, Alatalo; Chiesa, Ramholt; Fischer, Erni; Blaser; Earl, Sutter, Martschini; Suri, Holden, Schnyder; Christen, Schrempf, Lammer; Bertaggia, Diem, Lindemann.

Bemerkungen: HCD ohne Rizzi, Sciaroni, Guerra, Guggisberg, Schommer, Zug ohne Hutchinson (überzählig). 24. Kilpeläinen mit Fussverletzung ausgeschieden. 56. Timeout von Davos, ab 58:54 ohne Goalie. 59. Timeout von Zug.