EISHOCKEY: EVZ schafft imposante Wende

Dem EV Zug ist die Hauptprobe für die Champions Hockey League geglückt: Beim Turnier in Wil besiegte er das tschechische Team Vitkovice Steel mit 6:5 – und das nach einem 1:5-Rückstand!

Merken
Drucken
Teilen
Die Zuger Fabian Schnyder, Carl Klingberg und Nolan Diem (von links) feiern den 3:2-Siegtreffer in der Verlängerung. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Die Zuger Fabian Schnyder, Carl Klingberg und Nolan Diem (von links) feiern den 3:2-Siegtreffer in der Verlängerung. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Den Siegtreffer erzielte der Schwede Carl Klingberg, der Kanadier David McIntyre konnte sich als Doppeltorschütze auszeichnen. Damit hat der EVZ alle seine fünf Vorbereitungsspiele gewonnen. Am Freitag trifft er in der Champions Hockey League auswärts zunächst auf den finnischen Klub JYP Jyväskylä (18 Uhr). (ars)

Vitkovice – Zug 5:6 (3:1, 2:0, 0:5)

Bergholz. – Tore: 6. Kolouch 1:0. 12. Kucsera 2:0. 15. Stransky 3:0. 20. McIntyre 3:1. 24. Vystisk 4:1. 26. Kveton 5:1. 44. Stalberg 5:2. 49. McIntyre 5:3. 53. Senteler 5:4. 56. Kläy 5:5. 59. Klingberg.