Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EISHOCKEY: Kinding gibt Amt ab, bleibt aber beim EVZ

Der EV Zug strukturiert seinen Ausbildungsbereich neu. Der bisherige NLB-Trainer Björn Kinding gibt sein Amt an den Schweden Stefan Hedlund ab. Kinding konzentriert sich auf seine Aufgabe als EVZ-Ausbildungschef.
Björn Kinding ist nicht mehr Trainer des NLB-Teams. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 2. August 2016))

Björn Kinding ist nicht mehr Trainer des NLB-Teams. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 2. August 2016))

Im Hinblick auf die Saison 2017/18 stellt der EV Zug seinen Ausbildungsbereich neu auf. Die wichtigste personelle Änderung: Björn Kinding ist nicht mehr Trainer des NLB-Teams. Der 59-Jährige widmet sich neu seiner Aufgabe als EVZ-Ausbildungschef aller Nachwuchsstufen inklusive NLB-Team. «Wir haben gesehen, dass die beiden Funktionen aus zeitlichen Gründen in einem Doppelamt nicht vereinbar sind und halten es für enorm wichtig, dass im ganzen Klub ein einheitliches Ausbildungskonzept umgesetzt wird», begründet Sportchef Reto Kläy diesen Entscheid in einer Mitteilung.

Ersetzt wird Kinding durch den Schweden Stefan Hedlund. Der 41-Jährige erhält einen Dreijahresvertrag und stösst aus Lulea zum EVZ, wo er während den letzten drei Jahren die U20-Mannschaft als Headcoach betreut hat. In der aktuellen Saison trainierte er auch den 19-jährigen Zuger Nachwuchsverteidiger Livio Stadler, der vom EVZ an Lulea ausgeliehen wurde. «Stefan Hedlund ist ein hervorragender Ausbildner und verkörpert unsere Philosophie, junge Spieler auf die nächsthöhere Stufe zu bringen», ist EVZ-Sportchef Reto Kläy überzeugt.

Jenni ist neuer Novizen-Trainer

Roland Schmid, bisher Trainer der Novizen-Elite, übernimmt die neu geschaffene Stelle des technischen Leiters Leistungssport, indem auch der Bereich Scouting angesiedelt ist. Marcel Jenni, in der abgelaufenen Saison Assistent von Björn Kinding beim NLB-Team, wird neu Trainer der Novizen-Elite. Die Funktion des Assistenztrainers wird zukünftig durch die Profitrainer der verschiedenen Stufen abgedeckt.

Weiter übernimmt Fabio Schumacher, bisher Cheftrainer bei den Mini-Top und Leiter sämtlicher Erfassungsstufen, die Elite-A-Junioren. Er wird damit Nachfolger seines Vaters Leo Schumacher, der Ende der laufenden Saison zum NLB-Team GCK Lions wechseln wird. Im Nachwuchsbereich wird es daher um die Position des Cheftrainers der Mini-Top weitere Änderungen geben.

pd/jvf

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.