Eishockey
Nico Gross bleibt für zwei weitere Jahre beim EV Zug

Der EVZ kann längerfristig auf Nico Gross zählen. Der Verteidiger verlängert seinen Ende Saison auslaufenden Vertrag bei den Zugern bis 2024.

Drucken
Teilen
Nico Gross bleibt dem EV Zug mindestens bis 2024 erhalten.

Nico Gross bleibt dem EV Zug mindestens bis 2024 erhalten.

Bild: Marusca Rezzonico / Freshfocus

Nico Gross wechselte 2014 aus St. Moritz zum EVZ Nachwuchs und kam bereits in der Saison 2016/17 als 17-Jähriger regelmässig zum Einsatz in der Swiss League mit der EVZ Academy. Für die folgenden drei Saisons wurde der 186 Zentimeter grosse und 86 Kilogramm schwere Verteidiger an die Oshawa Generals in die kanadische OHL ausgeliehen und absolvierte gleichzeitig den ersten Teil seiner Ausbildung «The Hockey Academy», welche er im Sommer 2022 abschliessen wird.

Sportchef Reto Kläy wird in der Mitteilung des EVZ zur Vertragsverlängerung mit dem gebürtigen Bündner folgendermassen zitiert:

«Nico hat sich während seiner Zeit in Nordamerika und letztes Jahr in seiner ersten National-League-Saison hervorragend entwickelt und als Stammspieler etabliert.»

Der 21-Jährige besitzt aus Kläys Sicht «die Voraussetzungen, um in den nächsten Jahren zu einem Führungsspieler in der Defensive heranzuwachsen».

In der Saison 2020/21 kam Gross auf insgesamt 52 Einsätze in der 1. Mannschaft und erzielte dabei drei Tore und fünf Assists. In der aktuellen Saison steht der Viertrunden-Draft der New York Rangers in 21 Spielen bei zwei Assists. (zim)

Nico Gross bekennt sich zum EV Zug.

Youtube

Aktuelle Nachrichten