EISHOCKEY: Tobias Stephan verzichtet auf WM-Teilnahme

Tobias Stephan wird an der A-WM 2015 in Tschechien nicht für die Schweiz im Einsatz stehen. Der EVZ-Torhüter verzichtet aus gesundheitlichen Gründen auf eine Teilnahme.

Drucken
Teilen
EVZ-Torhüter Tobias Stephan wird an der WM nicht für die Schweiz im Einsatz stehen. (Bild: Keystone)

EVZ-Torhüter Tobias Stephan wird an der WM nicht für die Schweiz im Einsatz stehen. (Bild: Keystone)

Am 12. März, im 6. Playoff-Viertelfinalspiel in Davos, ist für Tobias Stephan eine lange und intensive Saison mit einer Hirnerschütterung vorzeitig zu Ende gegangen. Der 31-jährige Internationale im Zuger Tor ist deshalb nicht hundertprozentig fit und fühlt sich nicht in der Lage, das Nationalteam optimal zu unterstützen, heisst es in einer Medienmitteilung des EVZ vom Montag.

Stephan wolle die Zeit nutzen, um sich optimal auf die kommende Saison vorzubereiten und verzichtet auf einen möglichen Einsatz mit der Schweiz an der A-WM vom 1.-17. Mai in Prag und Ostrava.

Der Entscheid ist mit Nationalcoach Glen Hanlon abgesprochen. Der Zuger Torhüter stand schon 62-mal für die Schweiz im Einsatz, zuletzt im Dezember 2014 an der Arosa Challenge.

pd/zim