Erfolg mit MS-Medikament

Drucken
Teilen

 

Hans-Peter Strebel (68), genannt HP, ist seit 2012 Mehrheitsaktionär und seit Ende 2013 Präsident des EV Zug. Schon als Kind besuchte er mit seinem Onkel die EVZ-Spiele. Später gründete er in seiner Heimat Muri AG einen Fanclub, organisierte Carreisen an die Spiele und verkaufte Tickets in seiner Apotheke.

Strebel studierte Pharmazie. Nachdem er doktoriert hatte, übernahm er die Apotheke seines Vaters in Muri, wo er als erster Apotheker in der Schweiz ein EDV- und ein Robotersystem für den automatisieren Verkauf von Medikamenten einführte. Danach gründete er mit ETH-Mitarbeitern eine Forschungsfirma für die Entwicklung von Medikamenten. Dabei entstand ein erfolgreiches, weltweit zugelassenes Medikament gegen die Nervenkrankheit Multiple Sklerose (MS). 2006 verkaufte er die Firma für 220 Millionen Franken an Biogen. Strebel lebt in Luzern. (ars)