EV ZUG: EVZ-Heimspiele sollen künftig rauchfrei sein

Die Heimspiele des EV Zug sollen künftig ohne Zigarettenqualm stattfinden. Die Spieler der ersten Mannschaft fordern die Zuschauer auf, in der Hertihalle auf das Rauchen zu verzichten.

Drucken
Teilen
Fans des EV Zug: Fröhlich, ausgelassen, aber künftig an Heimspielen rauchfrei. (Bild Bruno A. Arnold/Neue ZZ)

Fans des EV Zug: Fröhlich, ausgelassen, aber künftig an Heimspielen rauchfrei. (Bild Bruno A. Arnold/Neue ZZ)

Der EV Zug beteiligt sich an der nationalen Kampagne von «cool and clean», dem Präventionsprogramm von Swiss Olympic. Wie es in einer Mitteilung des Programm heisst, setze der Club unter dem Motto «Zug spielt rauchfrei» in der kommenden Saison Massnahmen um, die an das Verständnis der Zuschauer appellieren, in der Hertihalle auf das Rauchen zu verzichten. So wird diese Botschaft zum Beispiel über Plakate im Stadion kommuniziert.

Sämtliche Klubs der National League A und B nehmen laut Mitteilung an der Kampagne von «cool and clean» teil.

ana