Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

EV Zug liebäugelt mit Star-Goalie

Dauert der Lockout an, wird der EV Zug einen neuen Torhüter verpflichten. Favorit ist Jonas Hiller. Aber es gibt einen zweiten starken Schweizer auf dem Markt.
Spielt Vancouvers Nummer 1 bald im Dress des EV Zug? Der Schweizer Pass macht Cory Schneider für NLA-Klubs attraktiv. (Bild: EQ)

Spielt Vancouvers Nummer 1 bald im Dress des EV Zug? Der Schweizer Pass macht Cory Schneider für NLA-Klubs attraktiv. (Bild: EQ)

Corey Schneider (Bild: PD)

Corey Schneider (Bild: PD)

Der EV Zug könnte bald einen NHL-Goalie verpflichten, wenn der Lockout länger andauert. Einen mit Schweizer Pass, weil die Zuger keinen der vier spielberechtigten Ausländer ins Tor stellen wollen. Nun hat sich zu Nationalgoalie Jonas Hiller (Anaheim), zu dem die Zuger vor Tagen Kontakt aufgenommen haben, noch eine interessante Alternative ergeben: Cory Schneider (im Bild), die starke Nummer 1 von Vancouver.

Eines der grössten Talente

Was bisher kaum jemand wusste: Der 26-Jährige besitzt angeblich wegen seiner Grossmutter den Schweizer Pass. Darum ist er in der National League A auch schon der Konkurrenz der Zuger angeboten worden. Schneider hat in Vancouver Stargoalie Roberto Luongo den Rang abgelaufen und gilt als einer der talentiertesten Goalies der Welt.

sr

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen LZ und im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.