EV Zug verliert Gruppenspiel gegen Vienna Capitals

Der EV Zug verliert gegen die Vienna Capitals in der Champions Hockey League mit 3:5. Es ist die erste Niederlage nach drei Siegen.

Drucken
Teilen
Er wird am Freitag zuschauen müssen – und zwar nicht von der Spielerbank, sondern von der Tribüne aus: Reto Suri verbüsst die erste Spielsperre seiner Karriere. (Bild: Keystone/Jean-Christophe Bott)

Er wird am Freitag zuschauen müssen – und zwar nicht von der Spielerbank, sondern von der Tribüne aus: Reto Suri verbüsst die erste Spielsperre seiner Karriere. (Bild: Keystone/Jean-Christophe Bott)

Die Tore für die Zuger schossen Dominic Lammer (11. Minute) und Reto Suri (5. und 21. Minute). Die Vienna Capitals drehten das Spiel erst im letzten Drittel.

Das letzte Gruppenspiel findet am 10. Oktober in Zug (Bossard-Arena, 19.45 Uhr) statt. Gegner ist Vienna Capitals.

spe