EVZ - BIEL 2:4: Der Liveticker zum Spiel

Der EVZ verliert zum dritten Mal nacheinander. Aufsteiger Biel nutzte die vielen Zuger Bankstrafen clever aus und siegte letztlich verdient mit 4:2.

Drucken
Teilen
Die Zuger Elias Bianchi und Corsin Casutt (links) beschäftigen Clarence Kparghai und Goalie Marco Wegmueller vom EHC Biel. (Bild Keystone)

Die Zuger Elias Bianchi und Corsin Casutt (links) beschäftigen Clarence Kparghai und Goalie Marco Wegmueller vom EHC Biel. (Bild Keystone)

Die Tore: 8. DuPont (P. Fischer) 1:0. 27. Tschantré (Reber) 1:1. 32. Tschantré (Fata, Nüssli) 1:2. 33. Oppliger (Back) 2:2. 53. Fata (Hill) 2:3. 59. Nüssli 2:4.

60' - Aus. Fertig. Vorbei. Schiedsrichter Prugger pfeift ab.

59' - Die Entscheidung: Thomas Nüssli lässt Lars Weibel keine Chance und schiesst überlegt zum 2:4 ein.

56' - Die Zuger lassen eine weitere Powerplay-Möglichkeit ungenutzt.

55' - Wieder verletzt sich ein Zuger: Patrick Oppliger wird vom Eisfeld getragen.

53' - Biel geht erneut in Führung: Ein brillanter Steilpass von Sean Hill lässt Rico Fata alleine auf Goalie Weibel ziehen: Fata lässt den Zuger Hüter cool aussteigen und schiebt ins leere Gehäuse.

51' - Micki DuPont schiesst knapp am Tor vorbei. Nun drücken die Zuger mit Vehemenz.

50' - Es geht rauf und runter. Das nächste Tor wird die Partie wohl entscheiden.

49' - Wieder scheitert Schnyder nur knapp. Biel komplett.

48' - Der EVZ nun in Überzahl.

47' - Die Zuger können etwas aufatmen: Strafe gegen Biels Peter.

46' - Schnyder scheitert nach seinem Sololauf knapp an Biels Wegmüller.

46' - Biel noch immer in Überzahl.

45' - Pfostenschuss von Biels Himmelfarb nach einer schönen Kombination.

43' - Gutes Powerplay von Biel - ein Schuss nach dem anderen fliegt Richtung Weibels Tor. Bisher ohne Konsequenzen.

42' - Pfeifkonzert in Zug: Bucher erhält eine 5-Minuten-Strafe für Stockstich.

42' - Riesenchance für den jungen Zuger Tobias Bucher - er scheitert Backhand knapp.

41' - Zug noch für 1:30 Minuten in Überzahl.

40' - Pause in Zug.Viele Strafen gegen Zug prägten die zweiten 20 Minuten. Biel kam deshalb immer besser ins Spiel und ging gar mit 2:1 in Führung. Oppligers Sololauf kurz nach dem zweiten Gegentreffer brach darauf den Bieler Sturmlauf. Gegen Ende des zweiten Drittels dominierten dann wieder die Zuger. Das 2:2 zur Pause ist ein gerechtes Resultat.

40' - Und noch eine Strafe gegen Biel: Truttmann ist draussen.

39' - Biel komplett.

38' - Starkes Powerplay der Zuger: Nun verpasst auch Holden.

37' - Patrick Fischer und Björn Christen verpassen knapp den Führungstreffer für die Zuger.

37' - Für einmal eine Strafe gegen Biel: Tschannen muss in die Kühlbox.

36' - Zug komplett.

35' - Zuger Druckperiode in Unterzahl - Di Pietro sitzt auf der Strafbank.

33' - Und schon gleicht der EVZ aus: Schöner Sololauf von Patrick Oppliger übers halbe Feld - er schliesst mit einem herrlichen Schlenzer in die hohe Torecke zum 2:2-Ausgleich ab.

32' - Wieder trifft Tschantré für Biel: Der Ex-Zuger Thomas Nüssli bedient den wirbligen Kanadier Rico Fata und der passt zu Tschantré vors Tür.

32' - Nun erwacht auch das Publikum. Der EVZ braucht die Unterstützung.

31' - Weibel hält einen gefährlichen Schuss aus spitzem Winkel.

30' - Zug für einmal wieder komplett.

29' - Biel bleibt gefährlich.

28' - Schon wieder eine Strafe gegen Zug: Josh Holden für Beinstellen.

27' - Tor für Biel in Überzahl: Weibel lässt einen Schuss von Reber nach vorne abprallen - Tschantré erbt und drückt den Puck über die Linie.

25' - Strafe gegen Micki DuPont für Beinstellen.

24' - Konter von Björn Christen. Sein Schuss wird eine sichere Beute für Wegmüller.

23' - Strafe gegen Zugs Walser.

22'- Paul Di Pietro scheitert knapp an Biels Goalie Wegmüller.

21' - Anpfiff in Zug. Es geht weiter.

20' - Pause in Zug.Die Zuger dominieren die Partie bisher klar. Biels kleines Startfurioso verpuffte nach wenigen Minuten. Weibels grösste Tat: Er verhinderte kurz vor der Drittelspause ein Eigentor. Einsames Highlight bisher: Micki DuPonts Hocheckschuss zum 1:0.

17' - Biel komplett.

16' - Gutes Powerplay der Zuger: Holden scheitert knapp.

15' - Strafe gegen Biels Reber.

13' - Eine kleinere Druckperiode des EVZ - ohne zählbaren Erfolg.

12' - Beide Teams komplett.

10' - Fabian Schnyder scheitert gleich zweimal alleine vor dem Bieler Tor.

09' - Kleinere Prügelei vor dem Bieler Tor: Nüssli und Christen geraten aneinander. Beide erhalten eine 2-Minuten-Strafe.

08' - Tor für den EVZ: Micki DuPont knallt den Puck auf Pass von Patrick Fischer von der blauen Linie in die rechte obere Torecke.

07' - Doppelter Ausschluss gegen Biel: Zug für 90 Sekunden gegen drei Bieler.

06' - Kein schlechtes Powerplay bisher: Biels Topskorer David Ling verfehlt knapp.

05' - Erste Strafe gegen Zug: Jannik Fischer foult Nüssli.

04' - Biel bisher gefährlicher.

02' - Erste Chance für Zug: Janick Steinmann scheitert an Torhüter Wegmüller.

00' - Schiedsrichter Prugger pfeift die Partie an.

Das Eisstadion Herti ist mit 6'380 Zuschauern ausverkauft. Aufgrund der gewonnen Abstimmung um das neue Stadion im Februar hat der EVZ für das heutige Spiel gegen Biel allen Interessierten freien Eintritt gewährt.

Aufstellung EV Zug: Weibel; DuPont, Back; Diaz, Jannik Fischer; Meier, Maurer; Bucher; Schnyder, Holden, Christen; Di Pietro, Camichel, Patrick Fischer; Walser, Oppliger, Steinmann; Lüthi, Bianchi, Casutt.

Aufstellung EHC Biel: Wegmüller; Kparghai, Schneeberger; Kamerzin, Hill; Gossweiler, Reber; Beccarelli; Ehrensberger, Peter, Bärtschi; Truttmann, Himmelfarb, Ling; Nüssli, Fata, Tschantré; Tschannen, Brägger, Simon Fischer.

Bemerkungen: Zug ohne McTavish, Kress, Harrison und Sutter (alle verletzt). Biel ohne Steinegger, Neff, Tuomainen, Meyer (alle verletzt).


Live aus der Zuger Herti: Gusti Gretener / Zisch