Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EVZ hat die besten Special Teams

Spiel 3 Der EV Zug ist in diesen Playoffs bisher nicht zu stoppen. 6 Spiele, 6 Siege – das hätten ihm nur die wenigsten zugetraut. Mit einem weiteren Heimsieg heute (19.45, Bossard-Arena) könnten die Zentralschweizer in der Halbfinalserie gegen Rekordmeister Davos 3:0 in Führung gehen und sich so drei Matchpucks für die erste Finalqualifikation seit 1998 verschaffen. Doch EVZ-Coach Harold Kreis stellt klar: «Gedanklich steht es immer noch 0:0. Aber 2:0 in Führung zu sein, ist weniger gefährlich als ein 0:2-Rückstand.»

Überragend ist die bisherige Powerplay-Ausbeute: Mit 27,66 Prozent Effizienz ist der EVZ weit über dem Durchschnitt aller Playoff-Teams, der 15,15 Prozent beträgt. Auch das Unterzahlspiel ist das beste: 90,7 Prozent Abwehrquote (Durchschnitt 84,85 Prozent) beträgt diese – der EV Zug hat die bisher besten Special Teams in seinen Reihen. (reb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.