Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EVZ - KLOTEN 2:1: Der Liveticker zum Spiel

Dem EVZ ist der erwünschte Saisonstart gelungen. Dank einer abgeklärten Leistung in der Defensive rangen die Zuger die Kloten Flyers mit 2:1 nieder. Casutt und Christen schossen die beiden Tore für Zug.
Klotens Torhüter Ronnie Rüeger (hinten Mitte) wehrt gegen Zugs Björn Christen (vorne) ab. (Bild Keystone)

Klotens Torhüter Ronnie Rüeger (hinten Mitte) wehrt gegen Zugs Björn Christen (vorne) ab. (Bild Keystone)

60' - Die letzten Klotener Druckversuche verpuffen spätestens in der Fanghand von Lars Weibel.

60' - Ronnie Rüeger macht einem sechsten Feldspieler Platz.

58' - Tor für Kloten in Überzahl: Der junge Verteidiger Arnaud Jacquemet zieht von der blauen Linie ab. Weibel hat keine Chance.

57' - Bankstrafe für Di Pietro. Time-Out Kloten Flyers.

56' - Tor für EVZ! Rafael Diaz spielt Björn Christen mustergültig an - dieser zieht ab. Christens Slapshot aus halbrechter Position landet für Rüeger unhaltbar in der linken unteren Torecke. 2:0 für Zug!

53' - Für einmal Powerplay für Zug: Klotens Bonnet muss raus.

51' - Der EVZ übersteht auch diese heikle Phase.

50' - Patrick Fischer ist zurück.

49' - Jetzt wirds heikel: Nach Patrick Fischer muss auch noch René Back auf die Strafbank. Eineinhalb Minuten doppelte Unterzahl.

48' - Langsam gewinnt die Partie an Emotionen und auch etwas Klasse. Kloten verstärkt sichtlich den Druck - der EVZ hält dagegen und kommt seinerseits zu Chancen.

46' - Der EVZ übersteht mit Glück und einem starken Torhüter Weibel einen Zweiminuten-Ausschluss (Steinmann). Klotens Powerplay zum ersten Mal überzeugend.

42' - Zug komplett.

Zugs Di Pietro sitzt zu Beginn des dritten Drittels noch für 1:09 Minuten auf der Strafbank.

40' - Pause in Zug.

39' - Der Stadionspeaker gibt die Zuschauerzahl des ersten Heimspiels bekannt: 5005 Fans kamen an diesem sommerlichen Freitag Abend in die Zuger Hertihalle.

39' - 2-Minuten-Strafe gegen Paul Di Pietro (Stockschlag).

35' - Zug komplett.

33' - Schon wieder sitzt Zugs Walser für zwei Minuten auf der Strafbank.

24' - Tor für den EVZ! Corsin Casutt reagiert in einem Gewühl vor dem Klotener Tor am schnellsten und schlenzt den Puck über Rüegers Schulter eiskalt unter die Latte zum ersten Saisontreffer für den EVZ.

22' - Zug übersteht auch diese Unterzahl.

Zugs Walser sitzt zu Beginn des zweiten Drittels noch 1:13 Minuten auf der Strafbank.

20 ' - Pause in Zug.

18' - Die Zuger überstehen die doppelte Unterzahl ohne grössere Probleme.

16' - Nun sitzen zwei Zuger draussen: Bianchi und Diaz.

14' - Wieder Powerplay Zug: Stancescu sitzt draussen.

13' - Glück für Zug: Kloten scheitert zweimal knapp in Unterzahl.

11' - Powerplay für den EVZ - Hamr sitzt auf der Strafbank.

11' - McTavish spielt Holden herrlich frei, dieser scheitert alleine vor dem Tor an Rüeger.

10' - Zugs Torhüter Weibel hinterlässt bisher einen bestechenden Eindruck.

08' - Zuger Konter durch Schnyder. Sein Schlenzer landet bei Ronnie Rüeger.

06' - Beide Teams sind bemüht, die Oberhand zu gewinnen. Der Kampf verläuft bisher ausgeglichen.

00' - Die Saison ist eröffnet - Schiedsrichter Popovic pfeift die Partie an.

Aufstellung EV Zug: Weibel; DuPont, Kress; Diaz, Back; Meier, Maurer; Jannik Fischer; McTavish, Holden, Patrick Fischer; Di Pietro, Camichel, Christen; Schnyder, Oppliger, Walser; Casutt, Steinmann, Bianchi.

Aufstellung Kloten Flyers: Rüeger; Schulthess, Hamr; von Gunten, Bonnet; Du Bois, Sidler; Winkler, Welti; Rintanen, Santala, Wick; Lindemann, Liniger, Stancescu; Rothen, Schlagenhauf, Brunner.

Bemerkungen: Zug ohne Sutter und Harrison (beide verletzt).


Aus der Zuger Herti: Gusti Gretener / Zisch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.