EVZ - KLOTEN 6:3: Das Spiel im Zeitraffer

Der EVZ siegt zu Hause verdient mit 6:3 gegen die Kloten Flyers. Die Zuger waren während des ganzen Spiels an Chancen klar überlegen. Allein im zweiten Drittel fielen sechs Tore. (Matchbericht folgt)

Drucken
Teilen
Duri Camichel (Mitte), Dale McTavish und Rafael Diaz (rechts). (Archivbild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Duri Camichel (Mitte), Dale McTavish und Rafael Diaz (rechts). (Archivbild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Tore: 13. Christen (McTavish) 1:0, 26. McTavisch (Oppliger, Christen) 2:0, 28. Stancescu (Zeiter, Wick) 2:1, 31. Brunner (Blaser) 3:1, 33. Steinmann (Corsin Camichel) 4:1, 35. Jenni (Forrest) 4:2, 38. McTavish (Oppliger, Christen) 5:2, 53. von Gunten (Hollenstein) 5:3, 60. Diaz 6:3.

60' - Das Spiel ist aus!

60' - Tor für den EVZ! Diaz schiesst ein ins leere Tor zum Endstand von 6:3.

60' - Die Kloten Flyers spielen nun ohne Rüeger.

59' - Strafe gegen den EVZ. Schnyder muss für den Rest des Spiels raus wegen Hakens.

59' - Es kommt noch einmal zu einem Bully vor dem Zuger Tor.

58' - In der Zuger Herti neigt sich das Spiel langsam dem Ende zu. Beide Teams wollens noch einmal wissen.

55' - Nächste grosse Chance für den EV Zug. Erneut ist es Brunner, der den Puck nicht im Kasten von Rüger unterbringen kann.

55' - Brunner schiesst mit einem Slapshot auf das Tor von Rüeger. Dieser lässt den Puck abprallen und McTavish versucht es aus kurzer Distanz. Dieser Schuss hält Rüeger aber sicher.

54' - Strafe für die Kloten Flyers. Bodenmann muss wegen Beinstellens raus.

53' - Tor für die Kloten Flyers! Nach einem heillosen Durcheinander vor dem Zuger Tor kam von Gunten schliesslich frei zum Schuss und trifft zum 5:3. Markkanen ärgerte sich sehr über die Fahrlässigkeit in seiner Verteidigung.

49' - McTavish und Rothen geraten aneinander. Beide müssen wegen übertriebener Härte für zwei Minuten vom Eis. Auch Di Pietro nimmt für zwei Minuten auf der Bank Platz.

49' - Der Flyer Füglisteller kann nach einem Zuger Abwehrfehler alleine auf das Zuger Tor zulaufen. Doch er schiesst direkt auf Markkanen.

47' - Duri Camichel schiesst aus kurzer Distanz auf das Klotener Tor. Doch Rüeger kann den Schuss abwehren.

46' - Die Flyers machen nun auch Druck auf das Zuger Tor. Der EVZ hat Mühe die Scheibe wegzubringen.

44' - Der Flyer Hollenstein versucht einen Angriff für die Gäste zu lancieren. Er scheitert aber an der Zuger Abwehr.

41' - Die Zuger geben gleich wieder Gas. Holdens Schuss prallt bei Rüeger ab und auch der Nachschuss von Brunner kann der Klotener Torhüter parieren.

41' - Der Schiedsrichter wirft den Puck ein und gibt so das letzte Drittel frei.

40' - Sechs Tore gab es im zweiten Drittel dieses Spiels! Und wieder war der EV Zug die dominierende Mannschaft auf dem Eis. Dank einer sicheren Defensive konnten die Zuger Angriff um Angriff lancieren. McTavish drückte dem Spiel mit dem zweiten Treffer seinen Stempel auf.

40' - Das zweite Drittel ist zu Ende. Die letzte Chance gehörte erneut dem EVZ. Rüeger kann einen Distanzschuss von Blaser am Gehäuse vorbeilenken.

40' - Die Zuger lassen nicht nach. Der Topscorer Holden schiesst nur knapp neben das Klotener Tor. 

39' - Die Emotionen kochen hoch - sowohl auf den Reihen als auch auf dem Eis. Der Flyer Füglisteller muss wegen übertriebener Härte für zwei Minuten auf die Bank.

38' - Tor für den EVZ! Ein wahrer Zuger Torregen in der Hertihalle. Dale McTavish trifft bereits zum zweiten Mal und bringt den EVZ mit 5:2 in Führung.

37' - Corsin Camichel trifft den Pfosten von Rüeger.

35' - Tor für die Kloten Flyers! Jenni trifft durch die Beine von EVZ-Torwart Markkanen zum 4:2 für die Gäste.

35' - 4070 Zuschauer sind heute in der Herti Halle.

33' - Tor für den EV Zug! Zuger Torfestival in der Zuger Herti. Geschickt kontert der EVZ einen Angriff der Kloten Flyers und Steinmann schiesst ein zum 4:1. Die Zuger schaffen es nun ihre Überlegenheit auch in Tore umzuwandeln.

31' - Tor für den EVZ! Blaser gibt den perfekten Pass auf Brunner. Dieser trifft mit einem Shorthander zum 3:1 für den EVZ.

28' - Tor für die Kloten Flyers! Zeiter und Wick spielen sich durch die Zuger Abwehr bis Stancescu schliesslich nur noch den Stock hinhalten muss. So bringt er die Kloten Flyers wieder ins Spiel.

28' - Ein Zuschauer wurde offenbar vom Puck getroffen und muss von den Sanitätern behandelt werden.

26' - Tor für den EV Zug! Oppliger passt auf Christen. Dieser scheitert an Rüeger. McTavish profitiert aber von dem Abpraller und schiesst ein zum 2:0 für den EVZ.

25' - Doch gleich geht es wieder in die andere Richtung. Christen passt auf Oppliger - dieser setzt den Puck aber neben das Tor. Nur wenige Sekunden später scheitert Du Pont an Rüeger.

24' - Chance für die Kloten Flyers. Doch Rothen trifft aus der Distanz nur die Latte

22' - Die erste Chance dieses Drittels gehört erneut den Zugern. Ruefenacht zieht aus kurzer Distanz ab - Rüger hält im letzten Moment..

21' - In der Zuger Hertihalle beginnt das zweite Drittel.

20' - Der EVZ war im ersten Drittel an Chancen klar überlegen. Es hätte weitaus mehr Tore geben können. Die Kloten Flyers wurden dem Zuger Torhüter Markkanen nur selten gefährlich. Doch das knappe 1:0-Resultat hält die Spannung im Spiel.

20' - Stricker pfeift zur Drittelspause. Die letzte Chance gehörte dem Zuger Snell.

19' - Damien Brunner zieht mit einem Slapshot aus der Distanz ab und verfehlt das Tor nur knapp. Zuger Chancen-Festival in der Herti.

17' - Di Pietro auf Corisin Camichel. Dieser scheitert aus kurzer Distanz nur noch an Rüger.

16' - Schlägerei auf dem Herti-Eis. Der Zuger Christen und der Fyler Müller geraten aneinander. Beide müssen für zwei Minuten auf die Strafbank. Der Flyer sogar für zwei mal zwei Minuten.

16' - Pfostenschuss beim Klotener Tor. Der Zuger McTavish trifft nach einem Alleingang nur den Pfosten.

14' - Zuger Chancen im Sekundentakt. Schnyder hat die Möglichkeit nachzudoppeln und scheitert nur knapp an Rüeger.

13' - Tor für den EVZ! Christen ergattert sich den Puck in Tornähe. Schliesslich bekommt er von McTavish den perfekten Pass vors Tor und muss nur noch einschieben.

12' - Der EVZ ist klar die bessere Mannschaft. Nur konnten sie diese Überlegenheit bisher nicht in Tore ummünzen.

10' - Die grösste Chance der Flyers gehörte Bodenmann. Er kam allein aufs Zuger Tor und konnte erst im letzten Moment am Schuss gehindert werden.

9' - Nun kommen auch die Kloten Flyers mal vors Zuger Tor. Zuletzt konnte Stancescu nur knapp am Abschluss gehindert werden.

7' - Zug macht weiter Druck. Dies auch wegen vielen Abwehrfehlern der Kloten Flyers.

5' - Der EVZ erhöht den Druck und hat Chance um Chance. McTavish, Di Pietro und Christen verpassen alle nur knapp.

4' - Erste Strafe des Spiels. Der Flyer Goali Rüeger erhält eine Strafe wegen Beinstellens. Schulthess nimmt für ihn auf der Bank Platz.

3' - Der Zuger Topscorer Holden zieht mit einem Shorthander ab. Der Puck prallt beim Kotener Torwart ab. Du Pont scheitert im Nachschuss.

2' - Der Zuger Oppliger kommt fast allein vors Kloten Tor. Doch der letzte Pass kommt zu ungenau.

1' - Refree Daniel Stricker pfeift das Spiel zwischen dem EVZ und den Kloten Flyers an.

Die letzten News vor dem Spiel

In der Zuger Herti kommt es heute zu der Begegnung des EV Zug gegen die Kloten Flyers. Die Flyers liegen mit vier Punkten Rückstand auf dem sechsten Tabellenrang - der EVZ auf dem fünften.

Die Saisonbilanz spricht für das Heimteam aus Zug. Denn diese gewannen bis jetzt drei Mal mit 3:2.

Die Aufstellungen:

EV Zug: Markkanen; Kress, Fischer, Snell, Loichat, Du Pont, Diaz, Blaser, Schefer; Ruefenacht, Schnyder, Christen, Lüthi, Duri Camichel, Holden, Oppliger, Steinemann, Di Pietro, Brunner, McTavish, Corsin Camichel.

Kloten Flyers: Rüeger; Schulthess, Bonnet, Forrest, Müller, von Gunten, Du Bois, Sidler, Mettler; Lindemann, Stancescu, Hollenstein, Bodenmann, Santala, Zeiter, Jenni, Kellenberger, Rothen, Wick, Jacquemet, Füglisteller.

Aus der Zuger Herti berichten Gregor Anderhub und Sara Häusermann.