Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EVZ - LANGNAU 10:2: Das Protokoll der besten Saisonleistung

Der EV Zug schlägt die SCL Tigers 10:2. Die erste Sturmreihe um Isbister (1 Assist), Holden (2 Tore) und McTavish (2 Tore und 2 Assists) überzeugte.

Tore: 5. Brunner (Fischer) 1:0. 5. Lüthi (Casutt) 2:0. 11. Holden (McTavish) 3:0. 14. Holden (McTavish, Diaz) 4:0. 24. Healey (Gerber) 4:1. 25. DiPietro (Brunner) 5:1. 38. Casutt (DuPont) 6:1. 39. McTavish (Isbister) 7:1. 42. Brunner (DiPietro) 8:1. 44. McTavish (Holden) 9:1. 48. Christen (Meier, Camichel) 10:1. Mathias Joggi (Healey, Kariya) 10:2.

Die besten Spieler sind Mc Tavish (Zug) und Healey (Langnau).

60' Tor für Langnau 10:2! Die Tigers können noch eine 5:3-Überzahl durch Mathias Joggi ausnützen.

60' - Strafe gegen Zugs Oppliger (Behinderung).

60' - McTavish trifft mit einem satten Handgelenkschuss noch den Pfosten.

59' - Je ein Zuger (Steinmann) und ein Langnauer (Niinimaa) müssen raus wegen Crosscheck bzw. übertriebener Härte.

58' - Berra hält auch den Schuss von Niinimaa, abgegeben von der blauen Linie.

57' - DiPietro muss in die Kühlbox.

52' - Die Zuger verpassen im Powerplay durch Holden und DuPont sogar einen weiteren Treffer. Langnau komplett.

50' - Strafe gegen Langnaus Stettler (Beinstellen).

48' - Tor für Zug 10:1! Das Stängeli ist Tatsache. Christen lenkt eine Schuss von Meier ab.

47' - Die Zuger machen weiter mächtig Dampf: Mit allen Mitteln wollen sie noch den zehnten Treffer erzielen.

46' - In Unterzahl hat Janick Steinmann die Chance alleine vor Schoder zum Stängeli, doch Schoder wehrt ab. Zug komplett.

44' - Der Zuger Dominic Meier muss raus (übertriebene Härte).

44' - Tor für Zug 9:1! Wie im Training: Holden läuft ins Drittel, passt zu McTavish und dieser bezwingt Schoder mit einem Handgelenk-Schuss. Das Stängeli rückt immer näher.

42' - Tor für Zug 8:1! Die Langnauer sind komplett von der Rolle: Damien Brunner kombiniert sich durch die Tiger-Reihen und erzielt bereits den achten Treffer für die Zuger.

40' - Pause in Zug. Die Zuger dominieren die SCL Tigers von A bis Z und führen auch in dieser Höhe verdient. Langnau war nur in nummerischer Unterzahl am gefährlichsten, doch Reto Berra ist heute Abend der grosse Rückhalt des EV Zugs.

39' - Martin Stettler trifft den Pfosten.

39' - Tor für Zug 7:1! Zug nützt die Überzahl aus: Isbister trifft zuerst nur den Pfosten. Der Puck prallt zu McTavish und dieser trifft.

38' Überzahl Zug. Kariya muss auf die Strafbank.

38' - Tor für Zug 6:1! Von der blauen Linie schiesst DuPont. Schoder kann den Puck wiederum nur abwehren und fallenlassen. Casutt ist zur Stelle und braucht nur noch einzuschieben.

37' - Schnyder und Casutt alleine vor Schoder, doch der Tigers-Hüter verhindert einen noch höheren Rückstand.

35' - Langnau komplett.

34' - Zug komplett und noch 80 Sekunden in Überzahl.

33' - 4127 Zuschauern verfolgen das Spiel im Hertistadion.

33' - Suter muss wieder auf die Strafbank.

32' - Der Zuger McTavish muss in die Kühlbox (Ellbogen-Check).

30' - Schnelles Break der Zuger, doch Schnyder setzt den Puck knapp neben den rechten Torpfosten.

29' - Diesmal hat Langnau alles unter Kontrolle und hat durch Kariya wiederum die grösste Chance in Unterzahl. Tigers komplett.

27' - Langnau komplett, doch schon muss der Nächste raus: Moser (Hoher Stock).

26' - Grösste Chance für die Langnauer in Unterzahl durch Setzinger, doch Reto Berra kann gleich zweimal erfolgreich abwehren.

25' - Fabian Suter muss auf die Strafbank.

25' - Tor für Zug 5:1! Ein klassisches Tor für den EVZ: Brunner schiesst aufs Tor. Schoder kann abwehren. DiPietro verwertet den Abpraller.

24' - Tor für Langnau 4:1! Healey setzt sich auf der rechten Seite durch, düpiert Berra und fährt dann doch ums Tor. Mit dem Buebetrickli schafft Healey den Ehrentreffer.

24' - Langnau komplett.

23' - McTavish' Sololauf endet bei Schoder.

22' - Reto Kobach (Langnau) kassiert eine kleine Strafe.

20' - Pause in Zug. Nach der 0:6-Schlappe gegen Fribourg zeigen die Zuger im ersten Drittel eine Reaktion und schossen bereits vier Tore. Insbesondere die erste EVZ-Linie mit McTavish, Holden und Isbister ist bisher in Erscheinung getreten.

20' - Je eine Strafe wegen übertriebener Härte für Kariya und Holden.

19' - Zug und Langnau wieder komplett.

18' - Strafe gegen Langnaus Joggi (Beinstellen).

16' - 2+2 Minuten-Strafe gegen Duri Camichel wegen hohen Stocks.

14' - Tor für Zug 4:0! Die Rückkehr des McTavish scheint die Mannschaft zu beflügeln. McTavish kann sich auf der rechten Angriffsseite durchsetzen und passt mustergültig vors Tor zu Holden. Dieser braucht nur noch die Schaufel hinzuhalten.

12' - Holden und Brunner haben weitere Chancen, das Score zu erhöhen.

11' - Tor für Zug 3:0! Die Ausländer des EV Zugs schlagen ein erstes Mal zu. Schoder kann den Schuss von McTavish abwehren. Die Langnauer Verteidigung ist orientierungslos und Holden realisiert die Situation am schnellesten. Er versenkt den freistehenden Puck zum 3:0.

11' - Schoder lenkt einen Fischer Schuss knapp neben das Tor.

9' - Die Zuger überstehen die Strafe schadlos und sind wieder komplett.

7' - Erste Strafe des Spiels: Zugs Christen muss raus wegen Beinstellen.

5' (4'44) - Torfür Zug 2:0! Lüthi kann aus einem Gewühl vor Tigers-Torhüter Schoder profitieren und markiert nur 17 Sekunden später das 2:0.

5' (4'27) -Tor für Zug 1:0! 2:1-Situation für die Zuger: Damien Brunner läuft solo auf Schoder zu und markiert mit einem harten Schuss unter die Latte die Führung. Paul DiPietro wäre auch noch mitgelaufen.

4' - Kariya spielt Healey frei, doch Berra rettet. Das Spiel geht hin und her.

3' - Fischer verpasst das Tor von Tigers-Hüter Schoder nur knapp.

2' - Brenzlige Situation vor Berra: Tigers-Topscorer Martin Kariya trifft aber den Puck nicht wunschgemäss und verpasst den Führungstreffer.

1' - Symbolischer Puckeinwurf: Oskart Betschart, ein langjähriger, blinder EVZ-Fan darf heute das Spiel freigeben.

Ehrung:
Vor dem Spiel werden die EVZ-Spieler René Back (400 NLA-Spiele) und Fabian Schnyder (250) mit einem Blumenstrauss geehrt.

Die Startaufstellungen:

Zug: Berra; Dupont, Oppliger; Diaz, Back; Dominic Meier, Kress; Bianchi, Maurer; McTavsih, Holden, Isbister; Di Pietro, Patrick Fischer, Brunner; Fabian Schnyder, Duri Camichel, Christen; Lüthi, Steinmann, Casutt.

SCL Tigers: Schoder; Kobach, Niinimaa; Gmür, Christian Moser; Stettler, Fröhlicher; Blum; Gerber, Zeiter, Mathias Joggi; Steiner, Sutter, Bieber; Setzinger, Kariya, Healey; Sandro Moggi, Camenzind Botta.

Bemerkungen: Zug ohne Sutter und Corsin Camichel(beide verletzt), Harrison (überzahlig). Langnau ohne Bayer, Murphy, Lüthi, Toms, Claudio Moggi, Toms und Tallarini (alle verletzt).

Aus der Zuger Herti: René Meier / Zisch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.