EVZ mit neuer Zutrittsregelung im Gästesektor

Der EV Zug hat Ende letzter Saison im Gäste-Stehplatzsektor eine Kontrolle mit Videoaufnahme und Ausweis eingeführt. Dieses Prozedere konnte ohne grösseren Komplikationen erfolgreich durchgeführt werden.

Drucken
Teilen
In Zukunft müssen sich die Gästefans beim Matchbesuch in Zug ausweisen. (Archivbild/Neue LZ)

In Zukunft müssen sich die Gästefans beim Matchbesuch in Zug ausweisen. (Archivbild/Neue LZ)

Die neue Zutrittsregelung des EVZ im Gästesektor war ein voller Erfolg. Aufgrund dieser Erkenntniss hat sich der EVZ entschlossen, diese System auch in der Saison 2012/2013 durchzuziehen. Die AGB's wurden aus diesem Grunde angepasst.

Ziel ist es, Gästefans zu empfangen, welche ihre Mannschaft anfeuern und einen spannenden Abend in der Bossard Arena verbringen wollen. Jeder Matchbesucher, welcher ein Stehplatz-Ticket für den Gästesektor gekauft hat, muss somit zwingend einen amtlichen Ausweis (Pass, ID, Ausländerausweis, Führerausweis) auf sich tragen und bei der Eintrittskontrolle vorweisen. Sollte kein Ausweis vorgewiesen werden können, wird der Einlass verweigert.

pd/shä