Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

EVZ - RAPPERSWIL-JONA 2:5: Das Spiel im Zeitraffer

Nach 40 Minuten waren die Zuger bereits mit 0:4 im Rückstand und vermochten diesen nicht mehr aufzuholen. Die beiden Zuger Ehrentore schossen DiPietro und DuPont.
Rapperswiler Jubel in der Hertihalle: Roest, Lindström, Nordgren und Fischer (v.l.) jubeln über das 0:1. (Bild Keystone)

Rapperswiler Jubel in der Hertihalle: Roest, Lindström, Nordgren und Fischer (v.l.) jubeln über das 0:1. (Bild Keystone)

Die besten Spieler sind Stacy Roest (Lakers) und Damien Brunner (EVZ).

60' - 2:5 Tor Rapperswil. Patrick Fischer trifft für die Lakers genau eine Minute vor Schluss ins leere Tor zum 2:5.

58'48" - Weibel macht einem 6. Feldspieler Platz.

56' - Zug komplett.

54' - 2 Minuten gegen Topscorer Josh Holden.

53' - Die Zuger erzeugen viel Druck in der gegnerischen Zone, doch Simon Züger hält seine Mannschaft im Spiel.

50' - Rapperswil komplett.

50' - Holden vergibt aus aussichtsreicher Position.

48' - Zwei Minuten gegen Reuille (Behinderung).

47' - 2:4 Tor Zug. Der EVZ-Verteidiger Micki DuPont an vorderster Front: Er stochert die Scheibe ins Tor.

46' - Lakers komplett.

45' - Auch ein Lakers muss jetzt raus: Siren (Behinderung).

45' - Strafe gegen Zugs Bianchi wegen unkorrektem Spielerwechsel

43' - 1:4 Tor Zug. Brunner schiesst und DiPietro kann den Schuss stoppen. Dann dreht sich der EVZ-Stürmer um die eigene Achse und schiesst aus der Drehung zum 1:4.

43' - Patrick Fischer und Josh Holden scheitern an Lakers-Schlussmann Simon Züger.

42' - Fabian Schnyder bringt einen Abpraller nicht anZüger vorbei.

40' - Pause in Zug. Knackpunkt im Mitteldrittel war die Spieldauerstrafe gegen Brad Isbister, indem die Lakers zwei Tore schossen. Zug findet keine Antwort gegen die Rapperswiler Stürmer.

37' - 0:4 Tor Rapperswil. Reuille spielt die Scheibe hinter dem Tor in den Slot. Dort stehen vier Zuger, doch keiner greift ein. Burkhalter zieht ab und trifft zum 0:4.

34' - Nach 5 Minuten Unterzahlspiel sind die Zuger wieder komplett.

33' - Der Druck der Lakers bleibt konstant hoch. Die Zuger können immer wieder befreien.

31' - 0:3 Tor Rapperswil. Die Lakers erzielen das dritte Tor im Powerplay durch Christian Berglund.

31' - Die Rapperswiler drücken weiter und überzeugen im Powerplay.

30' - 0:2 Tor Rapperswil: Nach 29 Sekunden im Powerplay nützen die Lakers die Strafe gegen Isbister bereits aus. Roest spielt auf Lindström und dieser erzielt das 0:2. Lars Weibel im Tor des EVZ ist ohne Abwehrchance. Das Powerplay der Lakers geht weiter.

29' - Herber Verlust für den EVZ: Brad Isbister erhält eine 5-Minuten Spieldauerstrafe wegen hohem Stock gegen Lakers-Spieler Patrick Fischer II. Er wird von Schiedsrichter Popovic unter die Dusche geschickt. Das Eis muss gereinigt werden.

28' - 4224 Zuschauer besuchen das Spiel im Hertistadion.

24' - Schnyder scheitert gleich nochmals. Auf der Gegenseite kann Nordgren nicht verwerten.

22' - Auch Fabian Schnyder scheitert an Züger. Die Zuger Chancen sind bisher aber noch nicht zwingend.

21' - Die Zuger starten fulminant ins zweite Drittel: DiPietro scheitert gleich zweimal an Lakers-Hüter Simon Züger.

21' - Schiedsrichter Popovic wirft die Scheibe ein, weiter gehts.

20' - Pause in Zug. Die Zuger sind im ersten Drittel noch nicht in Fahrt gekommen und haben kaum eine Torchance zu verzeichnen. Rapperswil macht aus dem ersten Powerplay im Spiel gleich das erste Tor. Die Fehlerquote ist bei beiden Teams noch hoch.

18' - 0:1 Tor Rapperswil: Die Lakers ziehen ein Powerplay auf. Nordgren passt in den Slot zu Lindström. Dieser markiert zum 0:1.

17' - Erste Strafe des Spiels: es trifft den Zuger Patrick Fischer (Halten).

17' - Durcheinander vor dem Tor von Lars Weibel: Die Zuger können bis zu Fabian Debrunner befreien. Sein Schuss wird noch vor dem Tor abgelenkt

12' - Der Lakers-Spieler Roest hat die nächste grosse Chance: er verzögert den Schuss und setzt den Puck knapp neben die Torumrandung.

11' - Schuss von EVZ-Verteidiger Marco Maurer, den Lakers-Torhüter Züger ablenken kann und danach beinahe ins Tor kullert.

9' - DiPietros Schuss landet im Tor, doch Schiedsrichter Popovic hat ein Offside gesehen.

8' - Schuss von Voisard, doch direkt in die Fanghand von Weibel.

6' - Druckphase der Zuger, doch ausser zwei Weitschüssen von der blauen Linie schaut nichts Zählbares heraus.

4' - Topscorer Stacy Roest setzt einen Ablenker neben das Gehäuse von EVZ-Torhüter Weibel.

3' - Erste Chance des Spiels für Rapperswil (FischerII), nach einem Abspielfehler eines Zugers.

1' - Schiedsrichter Karol Popovic pfeift die Partie an.

Die Startaufstellung:

Zug: Weibel; DuPont, Kress; Diaz, Back; Meier, Maurer; Jannik Fischer; Camichel, Holden, Isbister; DiPietro, Fischer, Brunner; Schnyder, Oppliger, Casutt; Bianchi, Bucher, Steinmann.

Rapperswil-Jona Lakers: Züger; Lindström, Voisard; Guyaz, Patrick Fischer II; Geyer, Sven Berger; Voegele, Debrunner; Nordgren, Roest, Berglund; Reuille, Burkhalter, Sirén; Raffainer, Bütler, Rizzello; Tschuor, Hürlimann, Friedli.

Bemerkungen: Zug ohne Christen, Harrison, Sutter und McTavish (alle verletzt), Rapperswil-Jona Lakers ohne Svensson, Parati und Schefer (alle verletzt), Klingler (überzählig).

Aus der Zuger Herti: René Meier / Zisch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.