EVZ setzt weiter auf den Nachwuchs

Fünf Elite-Junioren gehören neu zum erweiterten EVZ-NLA-Kader.

Pd/Nop
Drucken
Teilen

Der EVZ setzt weiterhin auf die Karte eigener Nachwuchs: Mit den Torhütern Robin Kuonen und Gianluca Hauser, Verteidiger Alessandro Lanzarotti sowie den Stürmern Nico Dünner und Fabrice Herzog sind gleich fünf Junioren neu ins erweiterte Kader der ersten Mannschaft aufgenommen worden.

Sportchef Jakub Horak ist vom eingeschlagenen Weg überzeugt: «Wir wollen unsere besten Talente näher an die erste Mannschaft und an den Profibetrieb heranbringen und ihnen die Möglichkeit geben, im Training oder bei Einsätzen mit dem NLA-Team den nächsten Entwicklungsschritt zu machen.»

Alle fünf Spieler sind 19 Jahre alt und gehören weiterhin zum Kader der EVZ-Elite-Junioren. Nico Dünner und Alessandro Lanzarotti absolvieren gleichzeitig die VINTO-Lehre, Robin Kuonen das Sportgymnasium Luzern. Mit Nolan Diem (20) und Florian Schmuckli (20) haben zwei Spieler, die letzte Saison noch zum erweiterten Kader gehörten, auf die kommende Saison einen Profivertrag und damit einen festen Platz im EVZ-NLA-Kader erhalten.