EVZ-Verteidiger Rafael Diaz wechselt in die NHL

Rafael Diaz wagt den Sprung nach Nordamerika. Der 25-jährige Verteidiger hat einen Vertrag bei den Montreal Canadiens unterschrieben. Für den Spieler vom EV Zug geht damit ein Traum in Erfüllung.

Drucken
Teilen
Rafael Diaz. (Bild: PD)

Rafael Diaz. (Bild: PD)

Die Gerüchte haben sich also bestätigt: Mit seinem Auftritt an der Eishockey-WM in der Slowakei wurde das Interesse an EVZ-Verteidiger Rafael Diaz definitiv geweckt. Am Freitag wurde der Wechsel von seinen Agenten dann offiziell bestätigt: Der 25-Jährige Diaz hat einen Vertrag mit den Canadians de Montréal (NHL), für die Saison 2011/12 unterschrieben.

Laut Mitteilung des EV Zug sei es dank einer guten Zusammenarbeit der Verantwortlichen gelungen, einen Vertrag mit dem höchst möglichen Betrag zu unterschreiben, welcher vom kollektiven Tarifvertrag für einen europäischen Spieler in seinem Alter und nicht gedraftet, vorgesehen ist. Wie hoch dieser Betrag ist, ist dem Communiqué nicht zu entnehmen.

Ein Traum wird wahr

Rafael Diaz. (Bild: PD)

Rafael Diaz. (Bild: PD)

«Es ist schon immer ein Traum von mir gewesen, dies zu erreichen. Das ich nun im Alter von 25 Jahren von den Montreal Canadiens diese Chance erhalten, ist schon fast unglaublich», lässt Diaz in einer ersten Reaktion verlauten. Wie er weiter betont, ist ihm der Entscheid, den EV Zug zu verlassen, jedoch nicht leicht gefallen. «Ich bin in Zug aufgewachsen, seit ich fünf Jahre alt bin, spiele ich beim EV Zug und habe hier mein ganzes Leben verbracht. Ich werde nie vergessen, was der Club alles für mich getan hat und wie wohl ich mich beim EVZ immer fühlte. Auch möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Fans für die grossartige Unterstützung bedanken.»

In der Schweiz ist Rafael Diaz in den nächsten vier Jahren noch beim EV Zug unter Vertrag.

pd/bep

<em>Rafael Diaz hinterlässt beim EV Zug eine grosse Lücke. Wie gehts beim EVZ weiter? Das lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als Abonnent kostenlos im E-Paper. </em>