Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Gotthard-Derby zum Start in die neue Eishockey-Saison

Der EV Zug spielt zum Auftakt der Eishockeysaison 2019/2020 gegen den HC Ambri-Piotta.
EVZ-Spieler Johann Morant (links) gegen Marco Müller vom HC Ambri-Piotta. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Zug, 2. März 2019)

EVZ-Spieler Johann Morant (links) gegen Marco Müller vom HC Ambri-Piotta. (Bild: Urs Flüeler / Keystone, Zug, 2. März 2019)

(sda/rem) Swiss Ice Hockey veröffentlichte am Freitag den neuen Spielplan für die National League. Die Saison 2019/20 wird am Freitag, 13. September, mit einer Vollrunde lanciert. Der EV Zug startet auswärts gegen Ambri-Piotta in die Saison, bevor am Samstag, 14. September das erste Heimspiel ansteht. Gast sind die ZSC Lions.

Die 50 Runden dauernde Qualifikation geht für den EV Zug am 29. Februar mit einem Auswärtsspiel bei den ZSC Lions zu Ende. Die Playoffs beginnen eine Woche später am 7. März, der Playoff-Halbfinal ab dem 24. März und der Final ab dem 9. April. Spätestens am 23. April steht der Meister fest.

Noch vor Beginn der Meisterschaft stehen für Bern, Biel, Zug, Lausanne und Ambri-Piotta in der Champions League die ersten vier Gruppenspiele im Programm. Der Final des europäischen Klub-Wettbewerbs ist für den Dienstag, 4. Februar, angesetzt. Zwei Tage zuvor wird der Schweizer Cupsieger gekürt. Den Abschluss der Saison bildet vom 8. bis 24. Mai die Heim-WM in Zürich und Lausanne.

Die ersten Runden im Überblick

Freitag, 13. September, 19.45 Uhr: Ambri-Piotta - Zug, Bern - Rapperswil-Jona Lakers, Biel Fribourg-Gottéron, Lugano - Lausanne, SCL Tigers - Genève-Servette, ZSC Lions - Davos.

Samstag, 14. September, 19.45 Uhr: Genève-Servette - Biel, Rapperswil-Jona Lakers - Ambri-Piotta, Zug - ZSC Lions.

Dienstag, 17. September, 19.45 Uhr: Bern - Ambri-Piotta, Biel - Rapperswil-Jona Lakers, Genève-Servette - ZSC Lions, SCL Tigers - Fribourg-Gottéron, Zug - Lausanne, Lugano - Davos.

Freitag, 20. September, 19.45 Uhr: Ambri-Piotta - Genève-Servette, Bern - Biel, SCL Tigers - Zug, ZSC Lions - Lausanne.

Samstag, 21. September, 19.45 Uhr: Biel - SCL Tigers, Genève-Servette - Bern, Rapperswil-Jona Lakers - ZSC Lions, Zug- Lugano.

Dienstag, 24. September, 19.45 Uhr: Ambri-Piotta - SCL Tigers, Biel - Davos, Rapperswil-Jona Lakers - Zug, Lausanne - Genève-Servette, Lugano - Bern, ZSC Lions - Fribourg Gottéron.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.