Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

HCD-Verteidiger Alatalo wechselt zum EVZ

Der Davoser Verteidiger Santeri Alatalo hat beim EV Zug einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Mit der Verpflichtung des 22-jährigen Finnen setzen die Zuger den eingeschlagenen Weg fort, eine starke Mannschaft mit jungen Talenten aufzubauen.
Santeri Alatalo (Nr. 96) wechselt in der kommenden Saison vom HC Davos zum EV Zug. (Bild: Keystone)

Santeri Alatalo (Nr. 96) wechselt in der kommenden Saison vom HC Davos zum EV Zug. (Bild: Keystone)

Der EVZ nimmt Verteidiger Santeri Alatalo für die nächsten zwei Saisons (2013/14 und 2014/15) unter Vertrag. Das schreibt der EV Zug in einer Medienmitteilung vom Donnerstag. Alatalo ist in Finnland geboren, verfügt aber über eine Schweizer Lizenz. Er ist der Sohn des heutigen GCK Lions Trainers Matti Alatalo und spielte früher in der Schweizer Nachwuchsmeisterschaft.

Der 22-jährige Verteidiger gehörte jahrelang zum Stamm der finnischen Juniorennationalmannschaften und hat mit Hämeenlinna bereits 113 Spiele in der höchsten finnischen Liga absolviert. Seit Mitte Oktober verteidigt er in Davos (17 Spiele, 5 Assists), wo er einen Vertrag bis Saisonende erhalten hat.

EVZ-Sportchef Jakub Horak freut sich über die Verpflichtung: «Alatalo ist ein schneller Schlittschuhläufer, stark im Zweikampf und spielt einen guten ersten Pass.»

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.