Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kompetenzzentrum für Spitzensportler

Projekt In Cham realisiert Hans-Peter Strebel als Privatmann ein schweizweit einzigartiges Kompetenzzentrum für Athletik und Forschung. Das Projekt, das dem Spitzensport dient, trägt den Namen Oym. Oym steht für «on your marks», zu Deutsch «auf die Plätze». Im Sport ist es das offizielle Zeichen, in die Startblöcke zu gehen.

Das Zentrum bietet Trainingsmethoden auf wissenschaftlicher Basis. Es umfasst unter anderem eine grosse Athletikhalle, eine Dreifachturnhalle, ein Eisfeld und Unterkünfte für die Durchführung von Trainingslagern. Der EV Zug wird einer der Hauptmieter sein. Aber auch andere Mannschaften und Verbände unterschiedlicher Sportarten sollen das Zentrum nutzen. Alle Nutzniesser bezahlen eine Miete, sodass aus dem Betrieb unter dem Strich eine schwarze Null resultieren soll. Strebel, der mehr als 50 Millionen Franken in die Realisierung des Projekts investiert, geht es nicht um wirtschaftlichen Profit. Stattdessen will er einen weiteren Beitrag zur Nachwuchsförderung im Spitzensport leisten. Das Zentrum soll 2019 fertig sein. (ars)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.