LANGNAU - EVZ 0:4: Das Spiel im Zeitraffer

Zug deklassiert Langnau 0:4 und steht erstmals seit dem 24. Oktober wieder auf einem Playoff-Platz. Bereits am morgigen Samstag kommt's zum nächsten Showdown im Heimspiel gegen die Kloten Flyers.

Drucken
Teilen
Patrick Fischer (r.) beschäftigt Langnau-Torhüter Schoder, Gmür und Murphy. (Bild EQ)

Patrick Fischer (r.) beschäftigt Langnau-Torhüter Schoder, Gmür und Murphy. (Bild EQ)

Als bester Spieler wird Lars Weibel beim EVZ ausgezeichnet.

60' - Das Spiel ist aus. Weibel feiert einen Shoutout!

60' - SCL Tigers komplett.

59' - Noch ein Schuss von der blauen Linie von Harrison. Auch sein Verteidigerkollege Marco Maurer versuchts noch. Schoder hält.

58' - Camenzind muss auf die Strafbank (Ellbogencheck).

58' - Tor für Zug 0:4! Holden trifft das leere Tor. Schoder hat es kurz zuvor nochmals verlassen.

58' - Die Sekunden zerrinnen. Zug konzentriert sich jetzt aufs Verteidigen.

57' - Bieber kämpft sich nochmals durch die Zuger Abwehrreihen. Weibel stoppt den Puck.

56' - Langnau kämpft, setzt nach und dribbelt sich vors Tor. Endstation aller Langnauer Angriffsbemühungen ist aber Lars Weibel.

55' - Zug komplett.

54' - Noch vor Ablauf der Strafe kehrt Schoder zurück ins Tor.

54' - Die Zuger können dreimal befreien, treffen das verlassene Tor nicht.

53' - Sieben Minuten vor Schluss verlässt Schoder das Tor zugunsten eines sechsten Feldspielers!

53' - Strafe gegen Zugs Micki DuPont (Bandencheck).

51' - Timeout Langnau.

51' - Tor für Zug 0:3! Schnelles Break der Zuger: Auf der rechten Seite schnappt sich Duri Camichel die Scheibe, zieht in die Mitte und lässt Langnau-Torhüter Schoder keine Abwehrchance.

51' - Und wieder Elik: Er verpasst zuerst ein Zuspiel seines Sturmkollegen Setzinger nur knapp und kommt wenige Sekunden später zu einem Abschluss. Weibel kann behändigen.

50' - Das Spiel geht hin und her: Zuerst verpasst Helfenstein knapp und lenkt den Puck neben das Tor. Im Gegenzug kann DiPietro aus einem Gewühl nicht profitieren.

49' - Abgeklärt, souverän und ohne viele Fehler: So spielen die Zuger im letzten Drittel.

48' - Zug ist komplett und übersteht diese heikle Phase in Unterzahlt.

47' - Das Langnauer Powerplay ist installiert. Die Stürmer schiessen aus allen Lagen. Weibel kann aber alle Schüsse abwehren.

46' - Der Zuger Elan wird jäh gebremst: Diaz kassiert eine Zwei-Minuten-Strafe (hoher Stock).

45' - Aber auch die Zuger geben Gas: Brunner versucht, Schoder Backhand zu bezwingen. Der Tigers-Keeper wehrt ab und Fischer schiesst im Nachschuss neben das Tor.

44' - Langnaus Paradelinie mit Sutter, Kariya und Bieber setzt sich in der Offensivzone immer wieder ins Szene in, doch die Schüsse aufs Tor von Weibel bleiben aus.

43' - Erste Chance im Schlussdrittel für Langnau: Sandro Moggi verpasst vor Weibel.

41' - Das letzte Drittel beginnt. Siegt Zug zum vierten Mal in Serie und schafft den Sprung - erstmals in dieser Saison überhaupt - über den Strich?

40' - Pause in Langnau. Emotionen pur im zweiten Drittel: Das Spiel mit Playoff-Charakter wird intensiv geführt. Langnau kommt weiter besser in Fahrt und schnürte die Zuger zeitweise richtiggehend im eigenen Drittel ein. Für Spannung im letzten Drittel ist gesorgt.

39' - Die Langnauer setzen die Zuger in ihrem Verteidigungsdrittel auch bei Gleichzahl der Feldspieler weiter unter Druck. Setzinger versuchts aus spitzem Winkel - daneben.

38' - Zug komplett.

38' - Die Langnauer drücken in Überzahl auf den Anschlusstreffer. Weibel hält weiter dicht. 

37' - Pech für die Zuger: Lattenschuss von Schnyder!

36' - Der Zuger Back muss auf die Strafbank (Haken).

35' - Tor für Zug 0:2! Nach 17 Sekunden der Strafe gegen Elik schiesst Harrison den Puck aus nächster Nähe in die Maschen. Da wurde der Zuger Stürmer vor dem Langnau-Tor vergessen. Er hat aber auch Glück: Der Puck findet den Weg unter den Schonern von Schoder hindurch.

35' - Das Langnauer Publikum ist erbost: Elik muss auf die Strafbank (Hoher Stock). Haben ihn die Zuger wieder provoziert?

35' - Der Druck der SCL Tigers nimmt zu: Elik versucht es aus spitzem Winkel.

34' - Die Langnauer kommen mit Camenzind gefährlich vor Weibel zum Abschluss. Der EVZ-Torhüter hält sicher.

33' - Das Spiel ist in voller Fahrt. Es geht Hin und Her, jedoch kommt es selten zu Schüssen der Stürmer beider Mannschaften auf das gegnerische Tor.

31' - Auch die SCL Tigers stehen defensiv solide. So versucht es DuPont von der blauen Linie. Schoder wehrt ab. Langnau komplett.

30' - Spektakulärer Hechtsprung von Torhüter Weibel: Er ist vor dem Langnau Topscorer Kariya am Puck.

30' - Claudio Moggi muss auf die Strafbank (übertriebene Härte).

28' - Zug komplett.

27' - Die Zuger stehen im Powerplay sehr gut und machen ein aggressives Forechecking, sodass sie die Scheibe aus dem eigenen Drittel hinausspielen können.

26' - Strafe gegen Zugs Back (Behinderung).

25' - Tor für Zug 0:1! Wiederum trifft die junge, vierte Sturmlinie der Zuger: Diaz passt auf Steinmann. Dieser macht eine kurze Drehung und bezwingt Schoder in der weiten, oberen Ecke. Da war kein Langnauer für Janick Steinmann zuständig.

24' - Holden prüft mit einem Handgelenk-Schuss Schoder.

23' - 6550 Zuschauer verfolgen das Spiel in der ausverkauften Ilfishalle.

23' - Fehler im Langnauer Spielaufbau, doch die Zuger können ihrerseits nicht davon profitieren. Zug komplett.

22' - Brunner versucht es mit einem Backhand-Schuss. Schoder macht die Ecke dicht. Die Langnauer versuchen es mit Elik und Blum und sind wieder komplett.

21' - Foul von Harrison (Halten) in der offensiven Zone hinter dem Langnau-Tor. Er muss in die Kühlbox.

21' - Die Zuger versuchen ein Powerplay aufzuziehen, doch die Langnauer können befreien.

21' - Zug kann gleich zu Beginn des Drittels noch 111 Sekunden in Überzahl spielen.

20' - Pause in Langnau! In einem temporeichen und engagierten Spiel steht es nach dem ersten Drittel immer noch 0:0. Beide Teams hatten ihre Chancen, in Führung zu gehen, doch die Torhüter Schoder und Weibel zeigten gute Paraden und hielten ihre Teams im Spiel.

20' - Noch eine Strafe gegen den Langnauer Camenzind. Er hat bei Patrick Fischer eingehackt.

19' - Langnau komplett.

18' - Weibel hält nach einem Solo-Vorstoss des Langnauers Biber. Dies hätte die Führung sein Können, doch Weibel scheint auch heute zur Hochform auflaufen zu können.

17' - Wieder muss ein Langnauer in die Kühlbox: es trifft Stettler (Halten).

16' - Brunner von links auf Fischer vor dem Tor, doch der Zuger Stürmer kann den Puck nicht kontrollieren. Schoder fährt mit dem Stock dazwischen.

15' - Kariya passt zu Steiner, aber auch dieser Schuss verfehlt das Tor. Zug wieder komplett.

13' - Die Zuger fahren einen Konter und Schnyder hätte beinahe in Unterzahl reüssiert.

13' - Chance für Langnau: Setzinger auf Steiner. Letzterer kann den Puck nicht kontrollieren, da ihn ein Zuger am Schuss hindert. Strafe gegen DuPont wegen Haken.

12' - Noch ein Zuger Schuss von Holden, doch die Schüsse sind bisher zu harmlos, als dass sie Matthias Schoder aus der Ruhe bringen könnten.

12' - Schuss von René Back von der blauen Linie, doch der Puck bleibt in der Langnauer Verteidigung hängen. Langnau wieder komplett.

11' - Durcheinander vor Schoder. Die Zuger sind nahe am ersten Treffer, doch die Tigers können befreien und den Puck hinausspielen. Ein Langnauer kehrt zurück.

10' - Noch eine Strafe gegen Langnau, diesmal trifft es Todd Elik. Zug 45 Sekunden lang mit fünf gegen drei Feldspieler.

9' - Noch ein Schuss von Duri Camichel, aber keine Gefahr für Schoder.

9' - Das Zuger Powerplay ist installiert. Schoder hält den harmlosen Schuss von Di Pietro.

8' - Fischer kann alleine auf Schoder ziehen. Der Langnauer Verteidiger Gmür kann ihn nur noch regelwidrig bremsen und kriegt eine Zwei-Minuten-Strafe (Haken).

8' - Reiber schickt je zwei Spieler auf die Strafbank (McTavish, hoher Stock und Murphy, Stockhalten).

7' - Zug komplett.

6' - Langnau drückt: Wiederum verpasst Setzinger ein Zuspiel von Elik. Lars Weibel wehrt ab.

5' - Erneut ein Big-Save von Lars Weibel gegen den Langnauer Martin Kariya. Es gibt eine Strafe gegen Zugs Oppliger (Haken).

4' - Brunner kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss. Doch Langnau-Torhüter Schoder kann den Puck abwehren.

3' - Erste grosse Chance von Langnau: Setzinger kommt zum Abschluss. Weibel hält.

2' - Schuss von Murphy direkt an die Maske von Weibel.

2' - Es geht gleich zur Sache: Der Langnauer Camenzind liegt nach einem harten Check von Christen bereits am Boden. Er wird aber weiterspielen können.

1' - Brent Reiber wirft den Puck ein. Die vierte Zugerlinie beginnt.

Vor dem Spiel:
Die Ilfishalle ist zum achten Mal in dieser Saison ausverkauft. Vor dem Spiel wird eine Ehrentafel für die Langnauer Meistermannschaft von 1976 enthüllt.

Die Ausgangslage:
Eine definitive Entscheidung in der ausverkauften Ilfishalle fällt, wenn die SCL Tigers den EV Zug innert 60 Minuten besiegen. Dann hat Langnau vier Punkte Vorsprung und kann nicht mehr eingeholt werden. Holen die Tigers zwei Punkte (Verlängerung oder Penaltyschiessen) oder gewinnen die Zuger, fällt die Entscheidung am Samstag. Dann gilt es im Fernduell um Rang 8 (Lugano – Tigers, Zug – Kloten) die jeweilige Position zu verteidigen. Sind die beiden Teams am Samstag punktgleich, ist Langnau in den Playoffs, da sie vier der fünf Direktbegegnungen gewonnen haben.

Die Startaufstellungen:

SCL Tigers:
Schoder; Murphy, Blum; Kobach, Bayer; Christian Moser; Gmür; Stettler; Sandro Moggi, Camenzind, Claudio Moggi; Sutter, Martin Kariya, Bieber; Steiner, Elik, Setzinger; Helfenstein, Zeiter, Joggi.

Zug: Weibel; DuPont, Harrison; Diaz, Back; Maurer, Oppliger; Blaser; Casutt, Steinmann, Fabian Schnyder; McTavish, Holden, Duri Camichel; Patrick Fischer, Di Pietro, Brunner; Fabian Lüthi, Corsin Camichel, Björn Christen.

Bemerkungen: Langnau ohne Niinimaa, Lüthi und Toms. Zug ohne Patrick Sutter, Dominic Meier und Kress (alle verletzt) und Isbister (überzähliger Ausländer).

Aus Langnau: René Meier / Zisch