Kommentar

Neue Dynamik mit Tangnes

Ein frischer Wind weht durch die Bossard-Arena. Der EVZ hat die Lehren aus der enttäuschenden letzten Saison gezogen und stellt sich im Coaching-Staff neu auf.

Sven Aregger
Drucken
Teilen
Sven Aregger.

Sven Aregger.

Headcoach Dan Tangnes (39) und seine Assistenten Josh Holden (40) und Stefan Hedlund (43) sollen neue Dynamik, neue Impulse ins National-League-Team bringen. Die jungen Trainer stehen für modernes Eishockey, sie gelten als gute Kommunikatoren, verfügen über Sozialkompetenz und legen Wert auf Detailpflege. Tangnes und Hedlund haben zudem schon Erfahrungen in der Nachwuchsförderung gesammelt, was für einen ambitionierten Ausbildungsverein wie den EVZ von Bedeutung ist.

Die Anforderungen an das Trainer-Trio sind hoch.  Der EV Zug will mit den besten Teams der Liga mithalten, der Traum vom zweiten Meistertitel in der Klubgeschichte soll lieber früher als später verwirklicht werden. Gleichzeitig stehen Tangnes und Co. in der Pflicht, Spielern aus dem eigenen Nachwuchs das Vertrauen zu schenken. Es wird spannend zu beobachten sein, wie die Trainer diese anspruchsvollen Aufgaben angehen.

Der EVZ verändert sich aber nicht nur im Coaching-Staff, sondern auch im Spielerkader. Vier Neuzuzüge müssen im National League-Team integriert werden – alle vier sind relativ jung, die Klubführung sieht in ihnen noch Entwicklungspotenzial. Und die Spieler selber wollen ihrer Karriere in Zug einen Schub geben. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die neuen Gesichter. Viel Vergnügen bei der Lektüre!