NHL-DRAFT: Ex-Zuger Luca Sbisa erste Wahl in Übersee

Der ehemalige Zuger Verteidiger Luca Sbisa wurde im Entry-Draft der National Hockey League (NHL) in der ersten Runde als Nummer 19 von den Philadelphia Flyers gezogen.

Drucken
Teilen
Der Zuger Luca Sbisa (18) im Dress des NHL-Klubs Philadelphia Flyers. (Bild Keystone)

Der Zuger Luca Sbisa (18) im Dress des NHL-Klubs Philadelphia Flyers. (Bild Keystone)

Sbisa ist der dritte Schweizer Erstrunden-Pick der Geschichte nach Michel Riesen und Luca Cereda. 

Der 1,90 m grosse Sbisa war der achte Verteidiger, der gewählt wurde. Das 18-jährige Eigengewächs des EV Zug (8 NLA-Spiele in der Saison 2006/07) spielte die abgelaufene Saison in der nordamerikanischen Junioren-Liga WHL (Western Hockey League) für die Lethbridge Hurricanes.

Roman Josi (18, Verteidiger) vom SC Bern wurde von den Nashville Predators in der zweiten Runde als Nummer 38 gezogen.

sda