NHL
«Ein grossartiger Abend, ich bin richtig glücklich»: So feiert Ex-EVZ-Stürmer Grégory Hofmann seine Torpremiere

Grégory Hofmann steuert beim 4:1-Sieg der Columbus Blue Jackets gegen die Dallas Stars ein Tor und einen Assist bei.

Philipp Zurfluh
Drucken
Grégory Hofmann (Mitte) feiert sein erstes Tor in der NHL.

Grégory Hofmann (Mitte) feiert sein erstes Tor in der NHL.

Bild: Jay Laprete/AP

Vor zwei Wochen hat Grégory Hofmann den letzten Kaderschnitt bei den Columbus Blue Jackets überstanden. Nun bejubelt der 28-Jährige in seinem sechsten Spiel den ersten Treffer in der NHL. In der 6. Minute legt er zum 1:0 durch den Dänen Oliver Bjorkstrand auf. In der 31. Minute erzielt er mit einem Handgelenkschuss die 2:0-Führung. Der Flügel kommt auf rund 10 Minuten Eiszeit.

So äussert sich der Stürmer auf der Pressekonferenz nach dem Spiel:

Hofmann wurde zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt. Hinterher meinte der gebürtige Neuenburger, dass er in der ersten Drittelspause gespürt habe, dass der Abend ein gutes Ende für ihn nehmen wird. Nach seinem Premierentor klatschte er auch mit Goalie und langjährigem Freund Elvis Merzlikins ab, mit dem er vier Jahre beim HC Lugano zusammenspielte. «Es war ein grossartiger und spezieller Abend. Ich bin richtig glücklich», sagte Hofmann.