REKURSENTSCHEID: Der EV Zug gewinnt definitiv forfait

Nach monatelangem Warten steht nun fest: Der EV Zug gewinnt die im Oktober abgebrochene Partie gegen die ZSC Lions definitiv mit 5:0. Die Zürcher verzichten auf einen weiteren Rekurs.

Drucken
Teilen
Der starke Rauch sorgte für einen Abbruch des Eishockeyspiels. (Bild René Meier/Zisch)

Der starke Rauch sorgte für einen Abbruch des Eishockeyspiels. (Bild René Meier/Zisch)

«Das Schiedsgericht war für uns die letzte Instanz, wir ziehen den Entscheid nicht mehr weiter», sagte ZSC-CEO Peter Zahner gegenüber ZISCH. Damit ist klar, dass der EVZ die drei Punkte definitiv gutgeschrieben bekommt und in der Tabelle auf den dritten Platz vorstösst.

Jene Fans, die über ein Ticket für das abgebrochene Spiel vom 9. Oktober verfügen, können dies am 4. März gegen ein neues Ticket umtauschen. Der EVZ bestreitet dann sein letztes Qualifikationsheimspiel gegen die SCL Tigers.

nbe