Sandro Zurkirchen bleibt beim EV Zug

Der EV Zug hat den Vertrag mit Sandro Zurkirchen um ein Jahr verlängert. Der Zuger Ersatztorhüter wird auch in der nächsten Saison an den HC Thurgau ausgeliehen.

Drucken
Teilen
EVZ-Torhüter Sandro Zurkirchen. (Bild: Keystone)

EVZ-Torhüter Sandro Zurkirchen. (Bild: Keystone)

Sandro Zurkirchen erhält einen Einjahresvertrag beim EV Zug und wird analog der laufenden Saison auch 2012/2013 an den HC Thurgau in die National League B ausgeliehen. Dieses Arrangement zeigt sich in der aktuellen Saison als optimale Lösung für alle Seiten, wie der EVZ in einer Mitteilung schreibt.

Der 21-jährige Torhüter sammelt beim HC Thurgau Spielpraxis und hat bis heute 32 Saisonspiele mit dem Ostschweizer Verein bestritten. Der EV Zug seinerseits kann seinen Ersatztorhüter bei Bedarf jederzeit in die Zentralschweiz zurückbeordern.

Sandro Zurkirchen spielt seit der Saison 2002/2003 beim EV Zug. In der laufenden Saison stand der 21-jährige bis jetzt 5 Mal für die Zuger zwischen den Pfosten.

Beim Spiel am Samstag gegen Lugano hat er den ersten NLA-Shutout seiner Karriere geschafft.

pd/rem