Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schöne, neue Liga-Welt

Mein Thema
Cyril Aregger, Ressortleiter Sport
Cyril Aregger, Ressortleiter Sport

Cyril Aregger, Ressortleiter Sport

NLA, NLB und Regio League. So komplex und verwirrend die Spielzüge auf dem Eis sind, so einleuchtend sind im Schweizer Eishockey die Namen der einzelnen Ligen. Oder besser: Sie waren es. Denn ab dieser Saison spielt der EV Zug in der National League und die EVZ Academy in der Swiss League. Darunter folgt noch die My Sports League. So hat es die Ligaversammlung des Schweizerischen Eishockeyverbands Swiss Ice Hockey beschlossen.

Natürlich, es ist immer schwer, sich von Gewohntem zu trennen. Manch ein Fussballfan spricht noch heute von der Nati A, obwohl er doch längst Super League sagen sollte. Aber immerhin ist im Fussball der Klassenunterschied zwischen Super League, Challenge League und Promotion League trotz der offenbar mittlerweile unvermeidlichen Verwendung der englischen Sprache noch recht gut erkennbar.

Anders in der neuen Eishockey-­Liga-Welt. Zwar heisst die National League eigentlich schon seit zehn Jahren so, war aber bisher hinter der Abkürzung NLA mit dem angefügten A versteckt. Aber wieso sollte «Swiss» (im Übrigen nicht gesponsert von einer bekannten Fluggesellschaft) weniger hoch einzustufen sein als «National»? Spielt die Swiss League denn nicht auch national? Die National League nicht in der Schweiz? Und wie, bitteschön, ist denn diese My Sports League (im Übrigen gesponsert von einem TV-Sender) einzustufen?

Aber egal, wie die Ligen nun heissen mögen: Die neue Saison steht kurz bevor, und auf dem Eis werden wieder harte Zweikämpfe und dramatische Spiele zu sehen sein. Das zählt. Und der Fan wird nach wie vor zum NLA- oder NLB-Spiel pilgern. «Swisswide», wie Erfinder der schönen, neuen Liga-Welt wohl sagen würden.

Cyril Aregger, Ressortleiter Sport

cyril.aregger@luzernerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.