SCL TIGERS - EVZ 3:2 N.P.: Das Spiel im Zeitraffer

Langnau schlägt Zug nach Penaltyschiessen mit 3:2. Zum Matchwinner avanciert Todd Elik, der als einziger im Penaltyschiessen trifft.

Drucken
Teilen
Zugs Back, Diaz und Weibel wehren gegen die Langnauer Camenzind, Claudio und Sandro Moggi (v.l.) (Bild EQ)

Zugs Back, Diaz und Weibel wehren gegen die Langnauer Camenzind, Claudio und Sandro Moggi (v.l.) (Bild EQ)

Tore: 19. Bayer (Elik, Kariya) 1:0. 28. Bayer (Claudio Moggi) 2:0. 38. McTavish (DuPont, Weibel). 44. Corsin Camichel (Christen) 2:2.

Die besten Spieler sind Dale McTavish und Matthias Schoder.

Di Pietro scheitert an Schoder. Somit gewinnen die SCL Tigers gewinnen das Penaltyschiessen und Spiel mit 3:2.  


Bieber scheitert. Die Entscheidung ist vertagt. Di Pietro muss treffen. 

Fischer spielt Schoder aus, trifft aber nur die Latte!

Setziger scheitert. Immer  noch 1:0.

Holden scheitert an Schoder.

Tor für Langnau 1:0. Elik trifft mit einem Handgelenkschuss unter die Latte. Reiber schaut Video und gibt den Treffer.

McTavish schiesst über die Latte.

Sutter scheitert an Weibel..

Micki DuPont scheitert an Schoder.

Daniel Steiner bleibt an Weibel hängen.

Das Penaltyschiessen startet. Es beginnen die SCL Tigers. Es treten je fünf Schützen an.

65' - Die Eismaschinen fahren auf. Nach kurzem Unterbruch kommt's zum Penaltyschiessen. Die beiden Torhüter Matthias Schoder und Lars Weibel stehen im Mittelpunkt.

65' - Das Spiel steht auch nach der Verlängerung noch unentschieden. Somit kommt's zum Penaltyschiessen.

65' - Holden auf Camichel vors Tor. Schoder dazwischen.

64' - Kaum eine Chance in der Verlängerung, noch eine Minute.

64' - Defensive zuerst heisst es bei beiden Teams.

62' - Es geht hin und her. Schoder und Weibel können je einen Schuss parieren.

62' - Beide Torhüter haben in der Verlängerung bisher noch nichts zu tun.

61' - Beide Teams beginnen mit ihren nominellen besten Linien.

60' - Die Verlängerung dauert maximal fünf Minuten. Es spielen vier gegen vier Feldspieler.

60' - Es kommt zur Verlängerung. Kurze Verschnaufpause für die beiden Teams.

59' - Keine Chance für die Zuger in Überzahl. SCL Tigers wieder komplett. Das Spiel steuert auf eine Verlängerung zu.

58' - Das Zuger Powerplay kommt nicht in Fahrt. Zweimal können die Tigers rausspielen und Setzinger hätte beinahe alleine auf Weibel fahren können. Doch er erwischt den Puck aus dem Abwehrdrittel nicht mehr.

57' - Strafe gegen Langnaus Elik (Hacken). Harrison hätte beinahe profitiert. Doch Schoder konnte noch rechtzeitig abwehren.

55' - Zug komplett.

55' - Gutes Powerplay der Langnauer. Doch die Tigers zögern mit dem Abschluss.

53' - Strafe gegen Zugs Casutt (Halten).

53' - Schuss von Joggi, Weibel lässt den Puck abprallen. Neben das Tor.

52' - Kariya auf Moser, doch Weibel bleibt Sieger.

50' - Mathias Joggi prüft Weibel. Der Zuger Keeper kann abwehren.

48' - Die SCL Tigers sind im Vergleich zu den ersten beiden Dritteln nicht wieder zu erkennen. Zug ist weiter spritziger. Das entscheidene Tor kann aber auf beiden Seiten jeden Moment fallen.

47' - Niniimaa versuchts aus spitzem Winkel, Weibel ist auf dem Posten.

44' - Tor für Zug 2:2! Björn Christen passt vor das Tor und dort lenkt Corsin Camichel noch ab. Schoder machtlos. Da waren die Langnauer zu wenig aggressiv in der eigenen Zone. Schon zuvor haben sie den Puck nur mit Mühe aus dem Verteidigungsdrittel befreien können.

42' - Und sie geben gleich Gas: Fabian Schnyder vergibt, aber Schoder hält.

42' - Zug komplett. Keine Chance der Tigers im Powerplay.

41' - Die grösste Chance haben bisher die Zuger in Unterzahl: Holden kann alleine aufs Tor ziehen, doch Schoder bleibt Sieger. Der Winkel war zu spitz.

41' - Zugs Christen sitzt noch für 107 Sekunden auf der Strafbank, Langnau in Überzahl.

40' - Pause in Langnau. Da müssen sich die Zuger selber an der Nase nehmen: Die Stürmer vergeben beste Chancen zu einem Tor. Phasenweise wurden die Tigers richtiggehend überrollt. Dennoch gelang McTavish solo der Anschlusstreffer.

40' - Noch eine Strafe gegen Zugs Christen (Halten) 13 Sekunden vor der Pause des Mitteldrittels.

40' - Weitere Chance für die Zuger durch Fischer, doch keine Probleme für Schoder. Der Puck landet in der Fanghand.

38' - Tor für Zug 2:1! Schnell lancierter Angriff der Zuger: Weibel spielt auf DuPont, dieser sofort weiter zu Dale McTavish. Er kurvt durch die Langnauer Hintermannschaft und kommt solo vor Schoder zum Abschluss. Der EVZ-Stürmer lässt dem Langnauer Torhüter keine Chance.

38' - Strafe gegen Langnaus Simon Moser wegen Behinderung des Torhüters.

36' - Langnau komplett.

35' - Die Zuger drücken und drücken in Überzahl. Auch Duri Camichel scheitert, am Pfosten!

34' - Nur Sekunden nach dem Bully-Gewinn: riesige Chance für Zug, doch der Puck prallt nur an den Aussenpfosten.

34' - Der Langnauer Setziger muss in die Kühlbox (Halten).

34' - Steinmann prüft Schoder mit einem satten Direktschuss.

33' - Die Zuger drücken: Nacheinander verpassen Di Pietro, Brunner und nochmals Di Pietro. Der EVZ vergibt beste Chancen zum Anschlusstreffer!

32' - Holden kurvt ins Langnauer Verteidigungsdrittel. Schoder kann abwehren und McTavish verpasst nur knapp.

31' - EVZ-Verteidiger Harrison kommt zum Abschluss. Doch Schoder kann den Puck behändigen.

30' - Die Zuger versuchen zu reagieren, jedoch gibt es noch zu viele ungenaue Pässe in der offensiven Zone. Langnau hat im Mitteldrittel umgestellt. Elik stürmt jetzt neben Setzinger und Steiner.

28' - Tor für Langnau 2:0! Claudio Moggi passt zu Marco Bayer an die blaue Linie zurück. Da steht Bayer und dieser zieht direkt ab. Weibel war die Sicht komplett verdeckt.

27' - Zug übersteht die brenzlige Situation unbeschadet.
26' - Es brennt lichterloh vor Lars Weibel. Der EVZ-Torhüter rettet mirakulös gegen Stettler.

25' - Noch ein Zuger Spieler muss raus: McTavish (Spielverzögerung). Über eine Minute ist Langnau mit 5 gegen 3 Zuger Feldspieler auf dem Eis.

24' - Schon wieder schickt Brent Reiber einen Spieler raus: Zugs Patrick Fischer wegen Haltens.

23' - Duri Camichel verpasst, doch Schoder hält.

22' - Druckphase der Zuger vor dem Langnau-Tor. Die Langnauer können befreien, über die Plexiglas-Absperrung. Dies hätte eine 2-Minutenstrafe geben müssen.

22' - Zug komplett und für 86 Sekunden in Überzahl.

22' - Aber nur für kurze Zeit: Denn schon sitzt Steiner in der Kühlbox (Stockschlag).

22' - Langnau komplett.

21' - Langnau mit vier, Zug mit drei Feldspieler. Die Zuger können berfreien.

21' - Der Zuger Patrick Fischer hat das Leibchen getauscht und spielt neu mit der Nummer 91.

20' -  Pause in Langnau. In einem intensiven Spiel mit Playoff-Charakter geht es hin und her. Langnau hat etwas mehr vom Spiel, Zug hält aber dagegen.

20' - Noch ein Zuger muss raus: Halten gegen Back. Er hat den Langnauer Fabian Sutter vor dem Tor umgestossen. Dies war nötig, sonst hätte er wohl Weibel bezwungen. Dennoch gibt es kein Penalty, da Sutter von der Seite kam.

20' - Auch ein Langnauer muss raus: Niinimaa wegen Halten. Es geht mit je vier Feldspieler weiter.

19' - 2-Minuten Bankstrafe gegen DiPietro.

19' - Tor für Langnau 1:0 ! Elik fährt hinters Zuger Tor und passt mustergültig zu Bayer vors Tor. Dieser hat keine Mühe, Weibel zu bezwingen.

18' - Langnau komplett. Die Zuger kommen zu keiner Chance.

18' - Langnau kann stets befreien. Die Zuger haben grosse Mühe, ihr Powerplay aufzuziehen.

17' - Strafe gegen Langnau wegen Spielverzögerung. Sandro Gmür sitzt die Strafe ab.

17' - Beide Teams schlagen einen hohen Rythmus an, beinahe Playoff-Charakter.

16' - Zug wieder komplett.

16' - In Unterzahl steht Casutt plötzlich alleine vor Schoder. Er kann aber den Puck nicht versenken. Im Gegenzug spickt der Puck Weibel an die Maske. Auch die Langnauer drücken. Elik vergibt.

15' - Die Zuger stehen gut im Boxplay und können fürs Erste einmal befreien.

14' - Die Langnauer Ilfishalle ist ausverkauft: 6500 Zuschauer verfolgen das Spiel.

14' - Strafe gegen Zugs Maurer (Ellbogen-Check).

11' - Riesenchance für Zug: Duri Camichel versucht es Backhand. Schoder hält. Langnau komplett.

11' - Schuss von DuPont von der blauen Linie, aber am Tor vorbei.

11' - Zugs zweite Powerplay-Formation kommt zum ersten Abschluss mit DiPietro. Doch Schoder kann retten.

10' - Strafe gegen Langnaus Stettler (übertriebene Härte).

5' - Die Langnauer belagern das EVZ-Tor und kommen durch Christian und Simon Moser zu einem Abschluss. Aber Weibel macht die kurze Ecke zu.

4' - Erste Strafe des Spiels gegen Zugs Diaz.

3' - In der Startphase tasten sich beide Teams noch ab

1' - Erster Schuss von Dale McTavish auf das Tor von Mathias Schoder.

1' - Brent Reiber wirft den Puck ein.

Die Saisonbilanz:

- EV Zug - SCL Tigers 3:4 n.V.
- EV Zug - SCL Tigers 0:6
- SCL Tigers - EV Zug 7:3
- EV Zug - SCL Tigers 10:2

Die Startaufstellung:

Zug: Weibel; Diaz, Back; Oppliger, Dupont; Harrison, Maurer; Di Pietro, Patrick Fischer, Brunner; McTavish, Holden, Casutt; Björn Christen, Duri Camichel, Corsin Camichel; Schnyder, Steinmann, Fabian Lüthi.

 

SCL Tigers: Schoder; Fabian Sutter, Kariya, Simon Moser; Steiner, Elik, Setzinger; Gerber, Camenzind Claudio Moggi; Helfenstein, Bieber, Mathias Joggi.
 

Bemerkungen: Zug ohne Patrick Sutter, Isbister, Dominic Meier, Kress und Blaser (alle verletzt), SCL Tigers ohne Lüthi, Zeiter, Toms, Murphy (alle verletzt), Tallarini (überzählig) und Healey (überzähliger Ausländer).

 

Aus Langnau: René Meier / Zisch