SPONSORING: EVZ: Mit Vollgas gehts in die neue Saison

Traumeinstand für die neuen EVZ-Söldner: Vor wenigen Tagen holten sich die drei Kanadier zusammen mit Dale McTavish in Baar die Schlüssel zu ihren «Dienst-BMWs» ab.

Drucken
Teilen
Dale Mc Travish, Josh Holden, Micky Du Pont und Joy Harrison beim Abholen ihrer neuen Autos. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Dale Mc Travish, Josh Holden, Micky Du Pont und Joy Harrison beim Abholen ihrer neuen Autos. (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ)

Die Schweizer Spieler gehen in dieser Hinsicht leer aus.  Leer gepumpt fühlte sich der Grossteil der EVZ-Cracks am Montag bereits nach der ersten Trainingseinheit auf dem Eis. Fabian Schnyder witzelte: «Der neue Trainer sagte, dass wir viel laufen würden. Aber mit so etwas habe ich nicht gerechnet.»

In der Tat setzte der neue EVZ-Headcoach Dough Shedden bereits eine erste Duftmarke. Seine Mannschaften seien immer topfit, das werde auch in Zug so sein. Der Kanadier sagte: «Das Eislauftraining sollte keine Strafe sein, es ist für den Erfolg aber essenziell. Denn nur im Fitnessraum hat ein Team noch nie ein Spiel gewonnen.» Neben Patrick Sutter fehlten Patrick Fischer und Jay Harrison wegen leichten Blessuren. Sie werden das Training Mitte Woche aufnehmen.

Adrian Lustenberger / Neue ZZ