TRANSFER: Doug Shedden wird wohl neuer EVZ-Trainer

Zug zeigte in Davos eine desolate Vorstellung. Der EVZ wurde mit 2:7 deklassiert. Die Verhandlungen neben dem Eis interessieren derzeit mehr.

Drucken
Teilen
Doug Shedden (46) trainiert derzeit Jokerit Helsinki. (Bild Jokerit/Sampo Antilla)

Doug Shedden (46) trainiert derzeit Jokerit Helsinki. (Bild Jokerit/Sampo Antilla)

Das EVZ-Team konzentriert sich darauf, eine möglichst gute Ausgangslage für die Playoffs zu schaffen, das Klubmanagement denkt aber auch an die Zukunft. Konkret: an die Verpflichtung eines neuen Trainers. Zwar verweigert Sportmanager Patrick Lengwiler jegliche Informationen über den neuen Übungsleiter am Zugersee, doch wenn nicht alles täuscht, heisst der neue EVZ-Headcoach Doug Shedden.

Baldiger Abschluss erwartet
Der 47-jährige Kanadier ist zurzeit Trainer beim finnischen Erstdivisionär Jokerit Helsinki, mit dem er den 3. Platz belegt, allerdings hat sein Team 13 Punkte Rückstand auf Leader Kärpät. Shedden betreut zugleich die finnische Nationalmannschaft, die er auch an der WM in Kanada führen wird. Im Vorjahr stand er mit Jokerit im Playoff-Final, verlor aber die Best-of-five-Serie gegen Kärpät Oulu 0:5. Zuvor war er ein Jahr Trainer beim IFK Helsinki.

Als Spieler war Shedden zwischen 1981 und 1991 erfolgreicher Stürmer bei Pittsburgh, Detroit, Quebec und Toronto. In acht NHL-Saisons kam er 416-mal zum Einsatz und erzielte dabei 139 Tore und 186 Assists. Nach dem Karriereende war er Trainer bei St. Johns in der AHL und in anderen nordamerikanischen Ligen, jetzt ist er die dritte Saison in Europa tätig. Shedden weilte bereits in Zug zu Verhandlungen, seine definitive Verpflichtung wird in den nächsten Tagen erwartet.

Ein weiterer Kandidat ist der frühere NHL-Coach Bob Hartley (Ka), doch ist sein Engagement in Zug nicht realistisch. In der Schweiz bekannte Coaches wie Larry Huras, Kent Ruhnke und Bill Gilligan waren in Zug kein Thema.

Ivan Sajnoha