Transfercoup: Reto Suri für drei Jahre nach Zug

Lakers-Star Reto Suri (22, 5 Länderspiele) wird in den nächsten Tagen in Zug einen ab Sommer gültigen Dreijahresvertrag beim EV Zug unterschreiben.

Drucken
Teilen
Jetzt noch im Dress der Lakers, ab nächster Saison beim EVZ: Reto Suri. (Bild: Keystone)

Jetzt noch im Dress der Lakers, ab nächster Saison beim EVZ: Reto Suri. (Bild: Keystone)

Mit Suri angelt sich der EVZ eines der grössten Angriffstalente der Schweiz – und wappnet sich damit für den im Frühjahr bevorstehenden Abgang von Liga-Topskorer Damien Brunner in die NHL (Pittsburgh?). Liga-Topskorer ist Suri noch nicht, vielleicht wird er das auch nie werden, aber immerhin ist er aktuell der produktivste Lakers-Akteur. In 31 Spielen kommt Suri auf 15 Punkte. Der Linksschütze war vor zwei Jahren von Servette zu den Lakers gewechselt und hatte 2010/11 in 49 Spielen 30 Punkte produziert. Der Flügelstürmer gilt als Akteur mit flinken Händen und gutem Hockey-Gespür, der sich allerdings läuferisch steigern muss.

Das Dossier von ZSC-Abwehrchef Mathias Seger (33, 263 Länderspiele) wird nicht mehr verfolgt.

Nicola Berger

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung.