Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Verfahren gegen Morant und Künzle

Viertelfinals EVZ-Verteidiger Johann Morant und ZSC-Sürmer Mike Künzle (ZSC Lions) drohen nach dem Viertelfinalspiel vom Samstag Spielsperren. Der Verband hat zwei Verfahrern eröffnet. Untersucht wird ein möglicher Kopfstoss von Morant im vierten Spiel gegen Chris Baltisberger unmittelbar vor dem vorentscheidenden 2:0 der Zürcher. Künzle sieht sich mit dem Vorwurf eines unerlaubten Körperangriffs gegen EVZ-Center Garrett Roe konfrontiert.

Untersucht werden auch zwei Aktionen in der Serie zwischen dem EHC Biel und dem HC Davos. Biels Stürmer Philipp Wetzel und Verteidiger Marco Maurer müssen sich für einen möglichen Check gegen den Kopf der beiden Davoser Stürmer Dario Simion respektive Yannick Frehner bei der 2:4-Niederlage am Samstag in Davos verantworten. (sda/ars)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.