Verlässt Oscar Lindberg den EV Zug Richtung Russland?

Der 29-jährige Stürmer hat die Option auf eine Vertragsverlängerung noch nicht gelöst. Der Schwede wird wohl nicht davon Gebrauch machen.

Philipp Zurfluh
Merken
Drucken
Teilen
Oscar Lindberg

Oscar Lindberg

Bild: PD

Oscar Lindberg war in der vergangenen Saison mit 14 Toren und 16 Assists fünftbeste Skorer bei den Zugern. Der Center betonte noch gegen Ende der Saison, dass er sich mit seiner Familie in Zug sehr wohl fühle. EVZ-Sportchef Reto Kläy hat sich stets dahingehend geäussert mit dem Schweden zu verlängern. Wie das Online-Portal «Zentralplus» nun vermeldet, sollen die Zuger für eine Weiterbeschäftigung des Centers schlechte Karten haben. Laut Bericht soll er ein Angebot eines russischen Vertreters aus der Kontinental Hockey League (KHL) annehmen.

Reto Kläy möchte die Meldung nicht kommentieren. «Es ist noch nichts entschieden. Lindberg steht nach wie vor beim EV Zug unter Vertrag. Falls es etwas zu kommunizieren gibt, werden wir das auf offiziellem Weg tun», sagt der Sportchef.

Bei den Zentralschweizern sind für die Saison 2020/21 mit Jan Kovar, Carl Klingberg und Erik Thorell drei Ausländerpositionen definitiv belegt. Von einem Verbleib des Norwegers Andreas Martinsen ist nicht auszugehen. Ihn holte der EV Zug als Ergänzung für die Playoffs.