VERLETZUNGEN: Mehrere Zähne weg – Jay Harrison fällt aus

Jay Harrison, der am Dienstag im Match gegen Kloten nach einem Schuss ins Gesicht einige Zähne verlor und ins Unispital Zürich eingeliefert wurde, wird dem EV Zug vorerst nicht zur Verfügung stehen.

Drucken
Teilen
EVZ-Verteidiger Jay Harrison. (Bild Keystone)

EVZ-Verteidiger Jay Harrison. (Bild Keystone)

EVZ-Sportmanager Patrick Lengwiler harrte im Spital bis Mittwochmorgen um 5 Uhr aus, dann durfte er seinen Patienten nach Hause fahren.

«Harrison», erklärte Lengwiler, «verlor einige Zähne oben und unten, sein Zustand ist jedoch stabil. Er muss nicht operiert werden, auch wenn der Kiefer stark angeschlagen ist.»

Die Ärzte haben ihm im Mund eine Zahnstütze eingesetzt, damit die verlorenen Zähne möglicherweise wieder eingesetzt werden können. «Der Verteidiger», so Lengwiler weiter, «fällt für die nächsten Spiele aus und kommt erst nach der Nationalteampause ins Team zurück.»

Christen und McTavish out - kommt bald Sutter?
Björn Christen (Beckenprellung) kommt ebenfalls erst nach der Pause der Nationalmannschaft zum Einsatz, Dale McTavish (Muskelabriss im Oberschenkel) wohl erst im Dezember. Es besteht allerdings eine leise Hoffnung, dass Verteidiger Patrick Sutter (Schulter) bereits nach dem Deutschland-Cup sein Comeback geben wird.

Ivan Sajnoha / Neue Zuger Zeitung