VISP - EVZ 1:4: Der EVZ gewinnt das erste Spiel

Der EVZ steigt mit einem Sieg in die Saisonvorbereitung. Im Wallis bezwangen die Zuger den B-Ligisten Visp mit 4:1. Die Neuzuzüge Dupont und Holden erzielten je einen Treffer.

Drucken
Teilen
Visp-Hüter Hecquet ist geschlagen: Camichel (lins) und Diaz jubeln. (Bild PD)

Visp-Hüter Hecquet ist geschlagen: Camichel (lins) und Diaz jubeln. (Bild PD)

Während sich viele Leute an einem Gewässer Kühlung verschafften, pilgerten gestern Nachmittag zahlreiche Hockeyfans in die Letternahalle in Visp. Da war es angenehm frisch, und der EVZ absolvierte sein erstes Saisonspiel. Coach Shedden liess mit vier Linien durchspielen, das Team agierte clever und in der Verteidigung sehr solid.

Micki Dupont fiel genauso positiv auf wie Josh Holden, der mit seinem Treffer in der 13. Minute für das erste EVZ-Tor der Saison zuständig war. Es fiel auf, wie oft Trainer Shedden und Assistent Immonen mit den Spielern sprechen. «Wenn ich einen Fehler mache, werde ich sofort korrigiert. Ob im Training oder im Spiel», erklärt Verteidiger Marco Maurer.

Charly Keiser / Neue Zuger Zeitung

Visp - EVZ 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)
Litternahalle. - 500 Zuschauer. - Tore: 13. Holden (Dupont, Diaz) 0:1. 26. McTavish (Back) 0:2. 29. Flavian Wyer 1:2. 47. Schnyder (Casutt) 1:3. 52. Dupont (Camichel) 1:4.

EVZ:
Weibel, Jannik Fischer, Maurer, Meier, Diaz, Kress, Dupont, Back, Christen, Bucher, Steinmann, McTavish, Camichel, Oppliger, Holden, Walser, Di Pietro, Schnyder, Casutt, Stämpfli, Wild. Verletzt: Sutter, Patrick Fischer, Harrison.