Vom Puck am Hals getroffen: EVZ-Verteidiger Jesse Zgraggen fällt länger aus 

Die Verletztenliste beim EV Zug wird länger und länger: Verteidiger Jesse Zgraggen wurde von einem Puck am Hals getroffen und fällt sicher bis Ende Januar aus.

Hören
Drucken
Teilen

(jwe) Als hätte der EV Zug nich schon genug verletzte Spieler, gesellt sich ein weiterer zum Lazarett. Jesse Zgraggen wurde im Viertelfinal-Rückspiel der Champions Hockey League gegen Mountfield HK von einem Puck am Hals getroffen und erlitt dabei eine Schildknorpelfraktur.

29.11.2019; Lugano; Eishockey National League - HC Lugano - EV Zug; Jesse Zgraggen (Zug) (Michela Locatelli/freshfocus) --------------------------------------------------------------------- ACHTUNG REDAKTIONEN: KEINE ABONNEMENTS, ES GELTEN DIE PREISEMPFEHLUNGEN DES SAB - MANDATORY CREDIT, EDITORIAL USE ONLY, NO SALES, NO ARCHIVES ---------------------------------------------------------------------

29.11.2019; Lugano; Eishockey National League - HC Lugano - EV Zug;
Jesse Zgraggen (Zug) (Michela Locatelli/freshfocus)
--------------------------------------------------------------------- ACHTUNG REDAKTIONEN: KEINE ABONNEMENTS, ES GELTEN DIE PREISEMPFEHLUNGEN DES SAB - MANDATORY CREDIT, EDITORIAL USE ONLY, NO SALES, NO ARCHIVES ---------------------------------------------------------------------

Michela Locatelli, freshfocus

Mit seiner Rückkehr aufs Eis ist nicht vor Ende Januar zu rechnen. Der 26-jährige Verteidiger kam auf die letzte Saison von Ambri nach Zug und gehört seither zu den Stammspielern in der EVZ Defensive.

Zgraggen ist nach Livio Stadler bereits der zweite EVZ Abwehrspieler, der von einem Schuss am Kopf getroffen wurde und längerfristig ausfällt.