VOR KLOTEN - EVZ: Zuger Spielerbank füllt sich langsam wieder

Die Verletztenliste der Zuger wird vor dem heutigen Spiel in Kloten (19.45 Uhr) kürzer: Der kanadische Verteidiger Jay Harrison steht wieder im Aufgebot. Und auch Björn Christen ist nach überstandener Beckenprellung zurück.

Drucken
Teilen
Björn Christen (vorne) ist wieder zurück. (Bild Keystone)

Björn Christen (vorne) ist wieder zurück. (Bild Keystone)

Und noch eine gute Nachricht: Patrick Fischer, den es im ersten Spiel mit dem Nationalteam am Deutschland-Cup in der operierten Leiste gezwickt hat, muss nicht pausieren.

Zum ersten Mal überhaupt wird Corsin Camichel, der ältere Bruder von Duri, für Zug zum Einsatz kommen. Die Gebrüder bilden mit Christen eine Sturmreihe.

EVZ-Treue zum System
Über die Meisterschaftspause haben sich Trainer Doug Shedden und Sportchef Patrick Lengwiler über das System unterhalten. Sie wollen daran festhalten. Lengwiler: «Die vielen Gegentore bei gleichem Spielerbestand sind vor allem auf Eigenfehler zurückzuführen.»

Bei Kloten ist Frédéric Rothen heute unfreiwilliger Zuschauer. Er wurde vom Einzelrichter für seinen Check von hinten gegen SCB-Stürmer Christian Dubé für ein Spiel gesperrt.

saj