VOR LUGANO - EVZ: Jay Harrisons Premiere in Lugano

Morgenröte am Zuger Eishockey­himmel: Der kanadische Verteidiger Jay Harrison wird heute Freitag in Lugano seinen Einstand für den EVZ geben. Patrick Oppliger fällt hingegen weiterhin aus.

Drucken
Teilen
Bereit für den Kampf: EVZ-Verteidiger Jay Harrison. (Bild EVZ)

Bereit für den Kampf: EVZ-Verteidiger Jay Harrison. (Bild EVZ)

Die Bank der Verletzten in Zug beginnt sich langsam zu lichten: Der 26-jährige Jay Harrison gibt in Lugano sein Debüt. 

Nach seiner Diskushernie ist er nun endlich einsatzbereit. Harrisons Statur (192 cm gross, 95 kg) wird der Zuger Verteidigung mit Sicherheit mehr Gewicht verleihen. Zusammen mit Micki DuPont, Josh Holden und Lee Goren komplettiert er das Zuger Ausländerquartett.

Oppliger gegen Langnau wieder dabei
Weiterhin verletzt sind: Dale McTavish, Michael Kress, Patrick Sutter - und Patrick Oppliger. Nach seiner Prellung am Schienbeinknochen im Knie vom Spiel gegen Biel wagt sich Oppliger noch nicht aufs Eis: «Ich kann das linke Bein immer noch nicht durchstrecken», erklärt der Mittelstürmer. «Das Risiko eines Rückschlags bei einem Körperkontakt ist gross, so dass ich vorläufig nur im Kraftraum und auf dem Velo trainieren kann.» 

Der Romand verpasst auch das Samstagsspiel gegen Ambri, will aber am nächsten Donnerstag gegen die SCL Tigers ins Team zurückkehren.

saj/get