Zetterberg bereit – Diaz out

Superstar Henrik Zetterberg trainierte am Sonntag erstmals mit dem EV Zug. Dafür fällt nun Abwehrchef Rafael Diaz verletzt aus.

Merken
Drucken
Teilen
Henrik Zetterberg (mitte) mit Josh Holden (links) und Andreas Furrer. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Henrik Zetterberg (mitte) mit Josh Holden (links) und Andreas Furrer. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue LZ)

Der EV Zug verlor am Wochenende zwei Stammverteidiger. Neben Yannick Blaser (23, Handgelenk, zwei Wochen Pause) muss der EVZ vorläufig auch auf den so wichtigen Abwehrchef Rafael Diaz (26) verzichten. Weil auch Samuel Erni (21, Hand, zwei Monate out) fehlt, stehen Coach Shedden nur noch fünf gesunde Verteidiger zur Verfügung. Umso dramatischer ist die Blessur von Diaz. Die beste Defensivkraft auf Schweizer Eis laboriert - wie schon in der Vorsaison - an Adduktorenproblemen und fällt zumindest für das European-Trophy-Spiel vom Dienstag in Mannheim aus.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Der schwedische Superstar Henrik Zetterberg absolvierte am Sonntag in der Bossard-Arena sein erstes Training beim EVZ. Er spielte erwartungsgemäss in einer Linie mit Damien Brunner und Linus Omark.

Nicola Berger

<span class="seitenverweis">Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen ZZ und im E-Paper. </span>

Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
24 Bilder
Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ
Am Samstagabend wird Zetterberg bei einer Pressekonferenz vorgestellt. (Bild: Keystone)
Henrik Zetterberg bei der Medienkonferenz in der Bossard Arena in Zug. (Bild: Keystone)
Henrik Zetterberg - der neue Spieler beim EV Zug. (Bild: Keystone)
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
Bild: Keystone
EVZ-Trainer Doug Shedden. (Bild: Keystone)

Bild: Corinne Glanzmann/Neue ZZ