ZUSCHAUER: EVZ mit grösstem Zuschaueranstieg

Dank der neuen Bossard Arena ist der EV Zug auch bei den Zuschauerzahlen auf dem Vormarsch. Pro Heimspiel werden fast 2000 Personen mehr gezählt als in der letzten Saison.

Drucken
Teilen
7015 Zuschauer werden das Spiel des EVZ gegen den SCB in der Bosshard-Halle verfolgen. (Bild Doninik Hodel/Neue ZZ)

7015 Zuschauer werden das Spiel des EVZ gegen den SCB in der Bosshard-Halle verfolgen. (Bild Doninik Hodel/Neue ZZ)

Das Zuschauerinteresse an den Eishockeyspielen der National League A ist so gross wie seit einem Jahrzehnt nicht mehr. Die bislang 141 Spiele wurden von insgesamt 882'189 Zuschauern besucht. Dies entspricht dem höchsten Zuschauerschnitt seit der Saison 1998/99.

Zug mit grösstem Anstieg
Besonders der EV Zug konnte bei seinen Heimspielen zulegen, was das positive Zwischenergebnis sicherlich beeinflusst. Pro Spiel waren in der Bossard Arena 1856 Zuschauer mehr als noch in der vergangenen Saison. Aus die SCL Tigers (+ 255), der ZSC Lions (+ 204) und Genf-Servette (+ 474) legten zu. Der Durchschnitt pro Spiel liegt bei 6257 Besuchern, was einem Wachstum von 157 Zuschauern pro Spiel entspricht.

SI/bep