Fasel schwärmt von Kurmann

Drucken
Teilen

IIHF Am 1. Oktober wird Danny Kurmann Schiedsrichter-Chef des Internationalen Eishockey-Verbands (IIHF) mit Sitz in Zürich. Er ist Nachfolger des Russen Konstantin Komissarow. Als sogenannter Officiating Manager ist er zuständig für die Betreuung, die Aufgebote und die Ausbildung der Schiedsrichter aus den 77 am IIHF angeschlossen Nationalverbänden. IIHF-Präsident René Fasel (Bild) sagte bei Kurmanns Ernennung: «Für mich ist er der beste Mann für uns. Er hat Charisma, sehr viel Erfahrung und ein grosses Fachwissen.»

Kurmann bestritt zehn A-Weltmeisterschaften, drei Olympische Spiele und sechs U20-Weltmeisterschaften. (ars)