Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FC LUZERN: FCL will erneut punkten

Unter dem neuen Trainer Gerardo Seoane ist der FC Luzern noch immer ungeschlagen. In fünf Spielen holte er elf Punkte. Diese Serie will der FCL auch heute gegen Basel fortsetzen. «Wir haben natürlich Respekt vor dem FCB, wissen aber auch um unsere Qualitäten», sagt Trainer Seoane. «Wir wollen auch gegen Basel unser Spiel durchziehen.»
Dem FC Luzern fehlt der bis Saisonende verletzte Christian Schwegler, der in der nächsten Woche operiert wird. Noch immer verletzt sind Lucas Alves und Dereck Kutesa. Yannick Schmid fehlt erneut, weil ein zu hoher Puls gemessen wurde. Er sei aber wieder auf gutem Weg zurück, versichert Seoane. (rg)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.