FCL kassiert im Testspiel gegen den FCZ eine 0:5-Klatsche 

Die Corona-Virus-Zwangspause bekommt dem FC Luzern nicht gut: Im Testmatch vom Samstagmittag hat es gegen den Ligakonkurrenten FC Zürich eine hohe 0:5-Niederlage abgesetzt. Bereits bei Halbzeit lagen die Hausherren mit 0:4 zurück.

Daniel Wyrsch
Hören
Drucken
Teilen
Der Luzerner Verteidiger Silvan Sidler (links) im Kampf um den Ball gegen den Zürcher Angreifer Marco Schönbächler im Testspiel am 7. März 2020.

Der Luzerner Verteidiger Silvan Sidler (links) im Kampf um den Ball gegen den Zürcher Angreifer Marco Schönbächler im Testspiel am 7. März 2020. 

Martin Meienberger/Freshfocus

Allerdings könnte es einen einfachen Grund für die 0:5-Kanterniederlage gegen den FCZ geben: Die Luzerner trainieren offenbar sehr hart in dieser Phase ohne Pflichtspiele, die nun schon zwei Wochen dauert. Vize-Captain Lucas sagte unserer Zeitung diese Woche: «Wir befinden uns quasi schon wieder in einem Trainingslager, die Übungseinheiten haben es in sich, wir trainieren mit viel Power.»

Kein Wunder, schien der FCL gegen die Zürcher mit Ex-Luzern-Spieler Hekuran Kryeziu als Taktgeber im Mittelfeld fast nichts mehr im Tank zu haben. Die Gastgeber wirkten in der leeren Swisspor-Arena beim Testmatch unter Ausschluss der Öffentlichkeit übersäuert und müde. Das Ziel von Trainer Fabio Celestini ist, dass die Mannschaft beim Neustart der Rückrunde spritzig und parat ist. Dann wird es wieder zählen.

Telegramm:

Luzern - Zürich 0:5 (0:4)

Swisspor-Arena. – Keine Zuschauer. – SR Fähndrich.

Tore: 6. Nathan 0:1. 13. Schönbächler 0:2. 21. Kololli 0:3. 39. Mahi 0:4. 60. Kololli 0:5.

Luzern, 1. Halbzeit: Müller; Sidler, Lucas, Knezevic, Balaruban; Males, Schulz, Ndenge, Matos; Demhasaj, Schürpf.

Luzern, 2. Halbzeit: Müller; Grether, Lucas (64. Burch), Knezevic (64. Bürki), Sidler; Males (64. Tia), Mistrafovic, Ndenge (64. Emini), Matos (64. Eleke); Demhasaj, Schürpf (64. Margiotta). 

Zürich: Brecher (46. Vanins); Winter, Nathan (64. Bangura), Omeragic (64. Mirlind Kryeziu), Pedersen; Hekuran Kryeziu, Rüegg (64. Domgjoni); Tosin (64. Pa Modou), Mahi, Schönbächler (46. Marchesano); Kololli

Bemerkungen: 17. Ndenge schiesst Foulpenalty über das Tor. Verwarnung: 58. Ndenge (Foul an Hekuran Kryeziu). Luzern ohne Voca, Kakabadse und Binous (alle verletzt). Ndiaye, Zibung und Schwegler (alle nicht im Aufgebot). Zürich ohne Britto, Kharabadse, Kramer, Sohm (alle verletzt), Janjicic (krank). Auf Anweisung des kantonalen Amts für Gesundheit und Sport musste das Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen werden.

Mehr zum Thema